Shire Horse and Gypsy Cob Yard - Shire Horse und Tinker Pony Hof * deutsche Shire Horse Zucht -
Shire Horse Ausbildung, Shire Horse Haltung, und Shire Horse Verkauf für Deutschland * seit 1990
Bei Uns hatte jeder schnell seinen Shire Horse gefunden.

  Onlineshop für Haus und Garten  Möbel und Wohnen Onlineshop    

Zubehoer BannerDiamant Special 728x90
Hallo Jutta - meine echten Shire Horse hast Du ja pefekt gekillt! - Aber virtuell läuft meine Shire Horse Herde doch noch ganz gut?  German - Deutsch - Allemand  spain - spanisch - espagnol  English - Englisch - Anglais  French - Franzßsisch - Français  German - Deutsch - Allemand  Hello Jutta - You have my real Shire Horse pefekt killt! - However virtual runs my Shire Horse herd however still whole good?
Hintergrundmusik - March der 7. US-Cavalry * General Custer ritt mit maßloser Überheblichkeit und Hurra in die totale Vernichtung *
Mit dem DSHV e.V. ist Dies nur eine Frage der Zeit wann die Vereinsmitglieder endlich wach werden!
An/Aus


Shire Horse in Deutschland - seit dem1. Wochenende im September 1993 beschämende Realität -
"25 Jahren "Arbeit" - gegen die sanften Riesen" * durch Frau Dr. Jutta Söntgen(Jung), als Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Vereins e. V.

Sorry, your browser doesn't support Java.

Es genügt nicht, nur fleißig zu sein - das sind die Ameisen.
Die Frage ist vielmehr: wofür sind wir fleißig?

> Henry David Thoreau US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817 - 1862)


Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - 15. Januar 2005 - 100 Jahre FN - website der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Dachverband der 26 deutschen Pferdezuchtverbände- FNDie "trockene website" wurde * mit zum Text passenden Karnevalsliedern und Videos * etwas aufgelockert - die verantwortlichen Narren in der Geschäftsleitung des DSHV e. V. lebten, von 1993 bis 2004, in der Nähe von Köln und feierten offensichtlich Dauerkarneval.



Meine beiden seriösen Shire Horse Gestüte lagen * mit zwei gigantischen landwirtschaftlichen staatlich anerkannten Pferdezuchtbetrieben * auf dem größten Vulkan Europas.
Im hessischen Urgestein des Vogelsberg * im schönen Bundesland Hessen umgeben von Natur Pur * direkt an der Deutschen Märchenstrasse.

Der Tinker Pony und Shire Horse Hof hat den deutschen Liebhabern der Rasse der Shire Horse ausschließlich in Deutschland gezüchtete Shire Horse * aus der eigenen deutschen landwirtschaftlichen Spezialpferdezucht der Shire Horse * und ehemalige Shire Horse Zuchtpferde des Gestüts, zum Verkauf angeboten.
Link zur Deutschen Vereinigung zum Schutz des Pferdes, werden auch Sie aktives Mitglied!
Hier finden Sie einen Link zur Homepage der Deutschen Vereinigung zum Schutz des Pferdes.
Werden auch Sie aktives Mitglied!

Unterstützen Sie - mit einem geringen Beitrag und großer Wirkung - aktiv den Pferdeschutz!

Seit 1997 gehören wir aktiv der deutschen Vereinigung zum Schutz des Pferdes (ILPH) an.
Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse Hof
Die sanften Riesen der Shire Horse werden in England mit Recht - als nervenstarke * sehr neugierige * weitgehend scheufreie, charakterfeste, menschenbezogene und besonders sichere Pferderasse - als gentle giants (sanfte Riesen) - bezeichnet.

* Ab 1990 seriöse deutsche, landwirtschaftliche Shire Horse Zucht und Haltung - unter dem Motto: Schutz und Bewahrung der Rasse der Shire Horse, auch noch für unsere Nachwelt.

Tinker Pony und Shire Horse Hof seriöse, landwirtschaftliche Shire Horse Zucht und Haltung in Deutschland, in 2 Bauernhöfen.

Dies vor allem auch gegen die jahrzehntelange maßlose Willkür der inkompetenten Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins! Aus gesundheitlichen Gründen mussten - seit dem Jahr 1999 - alle Ausritte und der Reiterurlaub, eingestellt werden.

Alle Fotos dieser Homepage können auf Bildschirmgröße vergrößert werden

Der Wunsch, ein Pferd oder sonstiges Tier zu halten,
entspringt einem uralten Grundmotiv:
Der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

> Konrad Lorenz - österreichischer Verhaltensforscher (1903 - 1989)

Bewahrung der Shire Horse durch Shire Horse Zucht, Shire Horse Haltung und Shire Horse Verkauf von 1990 bis 2006Bewahrung der Shire Horse durch Shire Horse Zucht, Shire Horse Haltung und Shire Horse Verkauf von 1990 bis 2006Der Tinker Pony und Shire Horse Hof * international und weltweit auch als Gypsy Cob and Shire Horse Yard bekannt * züchtete 6 Spezialpferderassen * für Deutschland * in Deutschland.

Das umfangreiche Shire Horse Gestüt
* des Tinker Pony und Shire Horse Hof * international und weltweit auch als Gypsy Cob and Shire Horse Yard bekannt * in 2 große landwirtschaftlichen Pferdezuchtbetrieben *
lag auf dem größten Vulkane Europas - dem hessischen Urgestein des Vogelsberg, im schönen Bundesland Hessen - direkt an der Deutschen Märchenstrasse.

Auf dem erfahrenen Pferdezuchtgestüt des Tinker Pony und Shire Horse Hof * international und weltweit auch als Gypsy Cob and Shire Horse Yard bekannt * konnten Sie die Pferderassen der * Shire Horse * Clydesdales * Gypsy Cobs * Tinker * irish Tinker * Friesen * Dales Ponys * Fell Ponys * zeitweise im Herdenverband von 100 eigenen Zuchtpferden Dieser seltenen Pferderassen * bewundern.


Ein Anruf oder eine e-mail genügte für Ihre Anmeldung * meine Pferde machten keinen Urlaub *

* Wir handelt Nicht mit Pferden oder Ponys! *
* Von Anfragen * nach Pferden jeder Art *
Bitten Wir - weil völlig sinnlos - abzusehen.

Hallo Freunde der Shire Horse

- unsere website zur 2000-jährigen Geschichte - Herkunft - Entwicklung - Verwendung und Eigenschaften der Shire Horse wurde aktuell überarbeitet und mit Dutzenden historischer und aktueller Fotos ergänzt. Bei Interesse - Shire Horse Rasseportrait, Historie und Entwicklung der Rasse der Shire Horse.

persönliche Anmerkung: Im Internet bestehen zahlreiche Foren - die sich mit - sehr laienhaften - Diskussionen über den "Wert eines Shire Horse" beschäftigen.

Ich gehe davon aus, dass jeder neue Freund der Shire Horse, der erstmals mit einem eigenen Zuchthengst und einer eigenen Zuchtstute züchtet - zwar sicherlich sehr erfreut über das neue Fohlen seien wird - dass aber gleichzeitig - der übliche Alptraum eines JEDEN deutschen Pferdezüchters beginnt. Der mit Entsetzen - im Verlauf der ersten 3 Jahre - bemerkt, dass seine eigenen Zuchtkosten sich auf das fünffache des möglichen und erzielbaren, Verkaufspreises zu bewegen!

Die Begründung ist - wie immer - sehr einfach: Der schwachsinnige Slogan "Geiz ist geil" hat NICHTS in der Pferdezucht und Haltung zu suchen!

Vorstehendes ist einer der Ursachen dafür das unsere Pferdezucht restlos eingestellt ist - ich kann und will nicht mehr bei jedem Verkauf zwischen Euro 10.000 und Euro 20.000 - pro "verkauften" Pferd - verschenken!

* Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte. *
Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.

> John Ruskin (1819-1900) Englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph

Ich finde es als Pferdezüchter lächerlich und beschämend, wenn, in Foren und Chatrooms, "von närrisch verklärten Pferdeamateuren gefachsimpelt wird" ob 1 Kilo lebender Shire Horse 25 Cent - oder doch schon einen Euro - wert ist!

Gewinn ist so notwendig wie die Luft zum Atmen, aber es wäre schlimm, wenn wir nur wirtschafteten, um Gewinne zu machen, wie es schlimm wäre, wenn wir nur lebten, um zu atmen.

> Hermann Josef Abs, deutscher Bankier (1901 - 1994)Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.

Bereits seit 1990 führen wir das erste deutsches Gestüt, dass sich sehr intensiv und erfolgreich mit der Zucht von Shire Horse & Gypsy Cob - irish Tinker befasst, mit jahrzehntelanger Erfahrung in Zucht und Haltung.

Wen Sie noch Wert auf Qualität legten, lag Ihr Ziel im hessischen Urgestein, in der noch reinen Natur * der endlosen Wälder & Bergweiden des Vogelsberg.

Alles was in Folge von mir veröffentlicht wird beruht, in erschreckender Weise, auf Fakten - zum Schutz der ureigensten überlebensinteressen der Rasse der Shire Horse in Deutschland * als vorläufig angemessene Maßnahme * gegen die Willkürmaßnahmen des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. seit dem September 1993 - zum ungeheuerlichen Nachteil für die Erhaltung der Rasse der Shire Horse - für alle seriösen deutschen Shire Horse Züchter UND für ALLE Vereinsmitglieder mit Charakter.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Im August 1990 wartet der, von einem ehrenwerten Mitglied des Deutschen Shire Horse Verein, zum Tode verurteilte Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS Stud Book No 45997 auf seine Abholung durch den Schlachter.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997 und seine Lebensgefärtin die Shire Horse Zuchtstute Admergill Diamond, im März 2001 auf dem Rittergut in Lehrbach.Mein Statement - für die Rasse der Shire Horse, auch in Deutschland - ist eine Aufrechnung von schmerzlichen Erfahrungen - aus 25 Jahren Deutscher Shire Horse Verein - es blieb kein einziger positiver Aspekt, unter dem Strich zurück, den selbst die jährliche Deutsche Shire Horse Schau dient - zu 99% - als Vermarktungsgrundlage und Imagepflege - für das internationale Viehhändlerkartell des Deutschen Shire Horse Vereins und vor allem für die Selbstdarstellung von Frau Jutta Sßntgen(aktuell Jung)!

Der auf den Fotos abgebildete charismatische Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 * war - ab dem 06. Oktober 1990 - der 1. Shire Horse Zuchthengst meines Shire Horse Gestütes in Deutschland. Der sanftmütige, besonders liebenswerte Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 ist am 06. März 2002 im Alter von 23 Jahren * auf meinem privaten Shire Horse Gestüt in Kirtorf * in Frieden und ohne Schmerzen, an Altersschwäche gestorben.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1990 - bei seinem 1. Besitzer - in der Lüneburger Heide - beim Deckeinsatz? - Nur Selbstmßrder - mit einer guten Lebensversicherung für die Hinterbliebenen - sollten auf Diese Art und Weise einen Shire Horse Zuchthengst zu einer Stute führen!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997 und seine Lebensgefärtin die Shire Horse Zuchtstute Admergill Diamond, im Juli 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.Der besonders liebenswerte und bis zu seinem natürlichen Todestag, charismatische Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 starb, nach 12 Jahren artgerechter Haltung auf meinem Gestüt - nach dem er bereits im August 1990 zum Tode verurteilt war und von einem ehrenwerten Mitglied des Deutschen Shire Horse Verein, zum Metzger geschickt werden sollte.

Der in seinem Leben normalerweise immer charismatische Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 - als nun elendig leidende Kreatur - wurde ganz einfach nur lästig und störte - in Folge unvorstellbarer Verwahrlosung - durch seinen * im Deutschen Shire Horse Verein * auch 22 Jahre später, noch immer hoch angesehenen, noblen Besitzer. Der dilettantische "Shire Horse Hobbyzüchter" hat, den Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997, auf jede Stute springen lassen - ohne Tupferprobe und ohne die geringste Kenntnis in der Pferdezucht und Haltung! Aber vorstehendes war im Jahr 1990 und ist aktuell im Jahr 2012 * offensichtlich ganz nach dem "Geschmack des Deutschen Shire Horse Vereins" *"den solche hervorragenden Shire Horse Züchter" - "die schnellstmöglich Ihren Zuchthengst zeugungsunfähig machen" - sind keine Umsatzgefahr mehr für die florierenden Geschäfte mit - importierten und provisionierte - Shire Horse * durch das Viehhändlerkartell * des Deutschen Shire Horse Vereins!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Im August 1990 wartet der, von einem ehrenwerten Mitglied des Deutschen Shire Horse Verein, zum Tode verurteilte Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS Stud Book No 45997 auf seine Abholung durch den Schlachter.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1990 - bei seinem 1. Besitzer - in der Lüneburger Heide.Dem "in Deutschland wohl nur vom Deutschen Shire Horse Verein - anerkannten Pferdezüchter" ist es - aus Überheblichkeit, Selbstüberschätzung, grober Fahrlässigkeit und Unkenntnis, gelungen - IN DER SEHR KURZEN HALTUNGSZEIT, vom 12. April 1990 bis August 1990 - aus dem charismatische Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 - einen irrreparabel sterilen Shire Horse "Hengst" zu machen - der unter ungeheuren Schmerzen leidend - lebendig - von 1500 g oder auch von Tausenden - in einer privaten Tierklinik in Wiesbaden entfernter - lebender Fliegenmaden - in seinen 4 Beinen - langsam aber sicher, aufgefressen wurde. Der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 stand monatelang auf zu dicken Mistmatratzen, in zu niedrigen und nicht belüfteten, Rinderstallungen.
Durch schwerste Salpetersäureverätzungen - in Folge starkes Schwitzen, in den überhitzen Stallungen des Sommers 1990 und starker Ammoniakausgasungen - der im Sommer sinnlosen und tierquälerischen Mistmatratze - konnten Tausende Fliegen Ihre Eier in den Beinen ablegen.

An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun,
sondern auch die, die ihn nicht verhindern.

> Erich Kästner deutscher Schriftsteller (1899 - 1974)

Die folgenden vier Fotos mussten bewusst "weichgezeichnet" werden - um sensible Nerven zu schonen - die Fotos wurden 16 Jahre - aus ästhetischen Gründen - zurückgehalten!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Die "angebliche Mauke" war tatsächlich die eigene Schlamperei des Besitzers und Tausende Fliegenmaden - die bis zu 3 Meter im Umkreis - um den Dreivierteltoden Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS - umhersprangen - als versucht wurde - am 06. Oktober 1990 - den üppigen Fesselbehang zu scheren.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Die "angebliche Mauke" war tatsächlich die eigene Schlamperei des Besitzers und Tausende Fliegenmaden - die bis zu 3 Meter im Umkreis - um den Dreivierteltoden Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS - umhersprangen - als versucht wurde - am 06. Oktober 1990 - den üppigen Fesselbehang zu scheren.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Die "angebliche Mauke" war tatsächlich die eigene Schlamperei des Besitzers und Tausende Fliegenmaden - die bis zu 3 Meter im Umkreis - um den Dreivierteltoden Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS - umhersprangen - als versucht wurde - am 06. Oktober 1990 - den üppigen Fesselbehang zu scheren.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Die "angebliche Mauke" war tatsächlich die eigene Schlamperei des Besitzers und Tausende Fliegenmaden - die bis zu 3 Meter im Umkreis - um den Dreivierteltoden Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS - umhersprangen - als versucht wurde - am 06. Oktober 1990 - den üppigen Fesselbehang zu scheren.

Aktuell ist es * bei dem "Größenwahn" des Deutschen Shire Horse Vereins - "in Bezug auf sein Alleinvertretungsrechtsanspruch, für die Shire Horse" * notwendig, die Fotos zu veröffentlichen.

Damit die Verantwortlichen und vor allem die anständigen Mitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins, erkennen was seit vielen Jahren von "Ihrer Geschäftsführung und in Ihrem Namen" an schwerster Tierquälerei - an dem 1. Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 in Deutschland - vertuscht, gedeckt * somit auch in vollem Umfang mit verantwortet und der Verursacher weiterhin 20 Jahre - "als Freund der Shire Horse und exzellenter Pferdezüchter" - hochlobt * wurde!

Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut.
Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

> Marc Aurel römischer Kaiser (121 - 180)

Zum "Dank", für die Verwahrlosung - durch seinen Besitzer - sollte der nun nicht mehr charismatische Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 - wegen angeblicher Mauke - zum Schlachter!

Die "angebliche Mauke" war tatsächlich die eigene Schlamperei des Besitzers und Tausende Fliegenmaden - die bis zu 3 Meter im Umkreis - um den Dreivierteltoden Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 - umhersprangen - als versucht wurde - am 06. Oktober 1990 - vorsichtig den üppigen Fesselbehang zu scheren.

Am 07. Oktober 1990 musste der von seinem Vorbesitzer grob fahrlässig vernachlässigte Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 in eine privaten Veterinärklinik in Wiesbaden-Nordenstadt für 4 Wochen stationär aufgenommen werden.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1997 auf den Weiden des Ritterguts Lehrbach in Kirtorf.Auf dem großen Pferdehof - in Flörsheim/Weilbach, im Main-Taunus-Kreis, zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden/Mainz - standen ca. 65 sehr neugierige Pferdefreunde und landwirtschaftliche Pferdezüchter, um den gequälten Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 herum - selbst die "hartgesottenen Pferdefreunde" mussten sich gleich Dutzendweise - bei Diesem ekelhaften Gewimmel der Würmer - übergeben!

Die sich bereits zu Tausenden - "vom Acker machten" - bevor die fest im Fleisch eingefressenen 1500 g Fliegenmaden, unter Vollnarkose, operativ in der privaten Tierklinik in Wiesbaden-Nordenstadt entfernt und zur Beweissicherung in Spiritus eingelegt, wurden!

Die rein wirtschaftlichen Folgen, der vorstehenden Fotosituation, waren ein Sofortaufwand, in Höhe von 8.000 DM, für die Heilung des Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 in einer privaten Tierklinik in Wiesbaden-Nordenstadt.

Ein kausaler Folgeaufwand entstand in Hßhe von 25.000 DM, für den zweijährigen, leider vergeblichen Versuch - mehrerer staatlicher und privater Tierkliniken * 4 weitere Wochen stationärer Aufenthalt in einer privaten Tierklinik in Wiesbaden-Nordenstadt.

10 Wochen stationärer Aufenthalt in Bingerbrück durch die - deutschlandweit in der Veterinärmedizin führende - Praxisgemeinschaft Drs. Kreling. Wo alles medizinisch mögliche durchgeführt wurde und weitere 8 Wochen stationärer Aufenthalt in der staatlichen Veterinärklinik der Justus Liebig Universität in Gießen, mit zahllosen Behandlungen durch mehrere renommierte Professoren * um die Zeugungsfähigkeit des Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 wieder herzustellen. Durch die schwersten Verätzungen in den Beinen wurde der - auch für einen Shire Horse, besonders liebenswerte und charismatische - Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997, mit einem hervorragenden Charakter, den es in der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins mit weitem Abstand nicht gibt - für den langen Rest seines Lebens, ein Pflegefall - mit schweren chronischen Endzündungen.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997, im Mai 1994 auf den Weiden der Weils Mühle in Kirtorf.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein erster Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Grand und Premium Shire Horse sire Stanley House Nulli Secundus - Stud book no 45997 und seine Lebensgefärtinen, die zahlreichen Shire Horse Zuchtstuten seiner Herde, im April 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.Die Entzündungen - in Form großflächiger offener Wunden, an allen 4 Beinen - mussten täglich, bis zu seinem Todestag - 12 Jahre später - vorwiegend mit Knoblauchßl und zugesetzten Aminosäuren, behandelt werden, weil restlos ALLE Behandlungsmethoden der "Lehrmedizin" versagten. Wie man auf Hunderten Fotos meines Gestütes, nach 1990, sehen kann - wurde dem Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 - auf dem erfahrensten deutschen Shire Horse Gestüt - meinem Shire Horse Reithengst ein beschwerdefreies Leben, bis zu seinem natürlichen Todestag, ermöglicht. Bereits Dieser kurze Kontakt - mit dem Deutschen Shire Horse Verein - hat mich - bis zu dem Todestag des Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 am 06. März 2002 - ca. 70.000 DM, an normalerweise unnßtigen Kosten gekostet, von denen ich keinen Pfennig bereue oder bedaure und der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997 wurde somit vom Deutschen Shire Horse Verein auch indirekt zu dem "wertvollsten Shire Horse aller Zeiten in Deutschland gemacht"!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Grand & Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Shire Horse Zuchtgestüt im Pferdeparadies des Rittergut Lehrbach - im April 1997Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Grand & Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Shire Horse Zuchtgestüt im Pferdeparadies des Rittergut Lehrbach - im August 1996Der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997- war für mich immer der wertvollste Shire Horse aller Zeiten - trotzt der für Ihn lebenslangen Misshandlungsfolgen seines Vorbesitzers - durch einen der besten Shire Horse Züchter des Deutschen Shire Horse Vereins!? - ich frage mich * was macht dann erst ein "nicht so guter Pferdezüchter", im Deutschen Shire Horse Verein, mit seinen Shire Horse?! - und trotz dem Er ein lebenslanger Pflegefall war! Ich weiß von was ich rede und hier schreibe, unabhängig von Hunderten weiteren Fotos - wie vorstehend - und Aktenordnern von Arztberichten und bezahlten Rechnungen! Soviel zu meinem dritten Kontakt zum Deutschen Shire Horse Verein und "der nicht nur mangelnden sondern nicht vorhandenen Kompetenz" seiner meisten Mitglieder! - mit aktuell nur sehr wenigen, mir persönlich bekannte gute deutsche Shire Horse Züchter, die tatsächlich züchten. Mein erster und zweiter Kontakt - zu Mitgliedern des Deutschen Shire Horse Vereins - war im Juli 1990 in Darmstadt sehr erfreulich, bei Herrn Horst Schäfer und Herrn Willy Lotz, die beide jeweils ordentliche Shire Horse hatten und die beide - Diese Prachtexemplare unter den Shire Horse genau so ordentlich behandelten. Die "unendliche Geschichte" - mit dem Deutschen Shire Horse Verein - ging dann 22 Jahre weiter - mit dem 100%igen Boykott meiner sämtlichen Shire Horse Zuchthengste - und meines seriösen landwirtschaftlichen deutschen Gestüts - mit einem resultierenden Gesamtschaden in Höhe von 3,5 Millionen Euro! - dass nur weil ich kein feiger Kriecher, sondern ein unabhängiger und verantwortungsbewusster deutscher Pferdezüchter - vor der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins war und bin - und mir eine selbstständige Meinungsbildung - basierend auf Fakten und nicht auf basislosem Geschwätz - erlaube!

Die Hauptursache - für praktisch 24 Jahre Boykott durch den Deutschen Shire Horse Verein - ist wohl darin zu sehen, dass ich sinnlose Tierquälerei und die genau so sinnlose, beabsichtigte Tötung von Shire Horse Zuchthengsten - auch durch Mitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins - siehe vorstehend - als verantwortungsbewusster Shire Horse Züchter nicht so "tolerant bewerte und unter den Tisch kehre" - wie die korrupten Lobbyisten, von der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins, es gewünscht hätten!

Die verantwortlichen des Deutschen Shire Horse Vereines waren zu tote beleidigt, das vorstehendes von mir angeprangert und veröffentlicht wurde, solche unangenehmen Angelegenheiten kehrt man dort lieber bei gut angesehenen Vereinsmitgliedern unter den "Teppich" als dauerhaft etwas zum Schutz der Shire Horse dagegen zu unternehmen!

Das betroffene Vereinsmitglied bekam weder eine Rüge noch wurde ein Vereinsausschluss durchgeführt, im Gegenteil wurde die Kompetenz nicht bezweifelt und er weiterhin hoch geachtet.

Das zuständige Veterinäramt fand, nach einer anonymen Anzeige die nicht von uns kam, diese Angelegenheit nicht ganz so undramatisch, es wurden 10.000 DM Bußgeld verhängt und der komplette Umbau der Pferdestallungen angeordnet.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Im August 1990 wartet der, von einem ehrenwerten Mitglied des Deutschen Shire Horse Verein, zum Tode verurteilte Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst STANLEY HOUSE NULLI SECUNDUS Stud Book No 45997 auf seine Abholung durch den Schlachter.Die kausale Paranoia für die Vereinsleitung des Deutschen Shire Horse Vereines daraus ist: Nicht der überführte Tierquäler ist der Böse, sondern der der die Tierquälerei aufgedeckt und die Folgen beseitigt hat. Fast wie im richtigen Leben?! - den auch dort herrscht überwiegend Korruption, Lobbyismus und falsch verstandene Linientreue - aktuell - wie zu den glorreichen Zeiten Kaiser Wilhelms und den glorielosen folgenden braunen Zeiten. In einem "Pferdezuchtverein" - in dem Shire Horse nicht als Mitlebewesen geachtet werden und Pferdeschinder hochgelobt werden - kann und will ich weder Mitglied bleiben noch sein!

Nach meiner Bewertung, als jahrzehntelanger verantwortungsbewusster Shire Horse Züchter
- eines der ersten seriösen landwirtschaftlichen Shire Horse Zuchtgestüte in Deutschland -
steht dem Deutschen Shire Horse Verein - nach 23 Jahren erbärmlicher Vertretung, der Interessen der Shire Horse in Deutschland -
weder ein Alleinvertretungsrecht - noch sonst ein Recht an den Interessen der Rasse der Shire Horse zu!
Nach dem europäischen Tierschutzgesetz - gehört Dieser verantwortungslose Verein * der seit 23 Jahren seine Existenzberechtigung - mit seiner Tolerierung und Vertuschung der fahrlässigen Zeugungsunfähigkeit, durch 12 Jahre anhaltende, schwerste tierquälerische Misshandlungen - von hervorragenden Shire Horse Zuchthengsten - durch seiner Mitglieder - sowie durch die eigene Geschäftsführung - und deren jahrelanger, persönlicher Boykott der besten Shire Horse Zuchthengste Deutschlands * aus privater, persönlicher Profitgier *
was in kausaler Folge - nicht nur alleine zum erzwungenen wirtschaftlichen Ruins des Züchters - sondern auch zur Kastration eines der besten Shire Horse Zuchthengste weltweit führte - schon viel zu lang verloren hat * sofort aufgelöst!

Charakter
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

> Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA (1809-1865)

Die geringste Maßnahme - nach dem europäischen Tierschutzgesetz - ist die unverzügliche Entfernung sämtlicher traditioneller Entscheidungsträger des Deutschen Shire Horse Vereins und der Ersatz durch kompetente und verantwortungsbewusste deutsche Shire Horse Züchter - innerhalb des Deutschen Shire Horse Vereins - gemäß der Satzung von 1989!

Das ich persönlich - als eines der ersten Mitglieder des Deutschen Shire Horse Verein, von Oktober 1990 bis Oktober 1998 - nicht nur einfach auf den Deutschen Shire Horse Verein schlecht zu sprechen bin - und warum das so ist - kann jeder auf der Welt, in deutsch, englisch, spanisch und französisch, selbst auf ca. 450 meiner international bekannten websites nachlesen - deshalb rate ich allen deutschen Freunden der Shire Horse - geschlossen aus dem Deutschen Shire Horse Verein auszutreten!

Die Engländer erkennen die deutsche Interessenvereinigung an - in der die meisten Shire Horse in Deutschland gemeldet sind - dies sollte unter keinen Umständen - im Interesse aller deutschen Shire Horse Halter und im Interesse der gesamten Rasse der Shire Horse - weiterhin der Deutschen Shire Horse Verein sein!

Die Geschichte (hier der Shire Horse in Deutschland seit 1993) ist auch die Summe dessen,
was vermeidbar gewesen wäre.

> Konrad Adenauer - deutscher CDU-Politiker

Ich persönlich bewerte die Handlungen des Deutschen Shire Horse Verein - seit 1993 - als ein kontinuierliches, dadurch wesentlich verwerflicheres Verbrechen als der am 07. August 1998 auf mich verübte Auftragsmordanschlag - durch eine kriminelle Vereinigung von 7 faulen Feiglingen - davon 3 bezahlte aber unbegabte Auftragskiller!

Dieser "makabre Spaß" dauerte nur 5 Minuten, nach denen ich 10 weitere Körperöffnungen und sonstige diverse Verletzungen hatte - gemäß einem gerichtlich bestellten rechtsmedizinischen Gutachten standen meine Überlebenschancen bei 1 zu einer Milliarde - ich finde doch ganz gut - Ich stehe zwar "als reales medizinisches Wunder" seit 18 Jahren in medizinischen Fachbüchern, in ALLEN kriegerischen Auseinandersetzungen, in der Geschichte der Menschheit weltweit, hat noch niemand solche Verletzungen überlebt - aber ich lebe noch!

Die beiden "ehrenwerten und uralten" Motive - zu dem dilettantischen Auftragsmordanschlag im Ehebett, nach 42 Stunden Schlafendzug - mit 3 gedungenen Killern - waren Geldgier und Lust auf ungestörten, ungezügelten Sex - mit Ihrem 19 jüngeren polnischen Liebhaber Herr Aleksander Sokoluk - der natürlich ebenfalls im Deutschen Shire Horse Verein hoch geschätzt ist - auch wenn Er seine Geliebte zu dem Auftragsmord, mit 6 - nach deutschen Verhältnissen - zu sehr langen (überwiegend bis zu 11,5 Jahren) Haftstrafen verurteilten Beteiligten - aus Niedertracht und Heimtücke - erpresste!

Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse Hof Der juristisch sehr seltsame Umstand, dass Herr Aleksander Sokoluk sich seiner ungetrübten Freiheit erfreut - obwohl vorstehendes Bestandteil von mir vorliegenden 26.000 Seiten Ermittlungsakten ist - obwohl Herr Aleksander Sokoluk - die wesentliche treibende Kraft und das 7. Mitglied, einer kriminellen Vereinigung - mit dem Ziel - eiskalter heimtückischer Mord, aus niederen Motiven ist - ist wohl der, dass Justitia nicht nur mit verbundenen Augen abgebildet ist - oder Erpressung zu Mord ist kein Offizial-Delikt und gehört in Deutschland schon zum "guten Ton"?!

möglicherweise hat auch die Staatsanwaltschaft und das Richtergremium - bei dem Landgericht Gießen - einfach nur, bei 32 Hauptverhandlungstagen und ca. 30.000 Seiten Ermittlungsakten - die Übersicht verloren!

Auf jeden Fall "passt" Herr Aleksander Sokoluk * mit seiner primitiven Einstellung zu Recht und Ordnung * hervorragend als Mitglied zum Deutschen Shire Horse Verein!

Nach bereits 4 fehlgeschlagenen Mordanschlägen im Jahr 1998 - mit Kfz. sollten Unfälle arrangiert werden - mit Medikamenten sollte Herzversagen vorgetäuscht werden usw. - hatte Herr Alexander Sokoluk keine Lust mehr noch länger auf meinen zufälligen Tod zu warten.

Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse Hof In Offenburg, auf der Eurocheval98, fasste mein noble Bereiter einen - gemäß seinem barbarischen Intellekt - simplen aber wirksamen Plan zu meiner Hinrichtung.

Der 42-jährigen Geliebten wurde ein streng limitiertes Ultimatum gesetzt.

"Entweder ist Dein störender Ehemann innerhalb von 14 Tagen tot, oder ich verlasse Dich und gehe für immer zurück nach Polen!"

Aleksander Sokoluk war nicht erst seit 1998 ein Alkoholiker im Endstadium * dass heißt der überwiegende Teil seiner Gehirnneuronen war nicht mehr vorhanden * der täglich nach Arbeitsende ca. 2 Liter Wodka, oder vergleichbaren Alkohol, trank.

Aleksander Sokoluk versuchte mit allen Mitteln seiner Umwelt zu verheimlichen das sein Rückgrat bereits seit vielen Jahren irreparabel geschädigt war und Er als Bereiter vollkommen berufsunfähig, nicht nur unter ärztlichen Aspekten, schon lange nicht mehr reiten durfte.

Vorstehendes ist zweifelsfrei auf jedem Foto und Video, zu erkennen bei dem Herr Aleksander Sokoluk stocksteif auf einem Pferd sitzt.

Die verkrampfte steife Haltung rührt von sehr starken Schmerzen an der Wirbelsäule, verursacht und verstärkt durch jeden Tritt eines Pferdes.

Der bereits im Jahr 1998 seit vielen Jahren berufsunfähige "Krüppel" Herr Aleksander Sokoluk wollte sich bequemerweise, mangels eigenem Rentenanspruch, auf Kosten Meines Lebens * mit meiner spätpubertierenden Ehefrau als Geliebte, meinem Rittergut, meinen ca. Hundert eigenen Pferden, meinen 5 Kfz. und mit Meinem Geld * zur Ruhe setzen!

Colt Single Action Army Stück 99,95 Euro. Länge: 26 cm, Gewicht: 890 g.Zu dem Zeitpunkt der Übergabe des Shire Horse Hengst DEIGHTON DRIFTER, an Aleksander Sokoluk, war mir leider noch nicht bekannt, dass Aleksander Sokoluk durch massive Erpressung und sexuelle Nötigung die wesentliche Ursache und treibende Kraft, für einen Auftragsmordanschlag mit 7 gesamtschuldnerisch heimtückischen Straftätern aus niederen Motiven, inklusive 3 primitiver gedungener Killern, auf mich war.

Sonst hätte Er niemals einen Shire Horse besessen sondern für mindestens 12 Jahre die außergewöhnlichen Annehmlichkeiten des Aufenthalts in deutscher Gefängnissen kennengelernt.

Ich störte, nach 25 Jahren Ehe, sein intimes Verhältnis zu meiner Ehefrau und musste nach seinem Willen * unmittelbar nach seinem mörderischen Ultimatum an seine Geliebte * sterben.

Im Rahmen der von Ihm geplanten und erpressten "kostenlosen italienischen Scheidung", seiner Geliebten, mit 3 - durch 80.000 DM = 40.903,35 Euro Honorar und "als Erfolgsbonus Meinem Chevy Van G20" - angeworbene bezahlte Killer, bewaffnet mit Pistolen und Eisenstangen, sowie natürlich dem geplanten Gesamtvermögenseinzug - "durch die bedauernswerte, trauernden Witwe".

Nicht zu vergessen, dass die "arme Hinterbliebene" sich - als persönlichen Bonus für Ihr starkes Engagement - "bei meinem versehendlichen Unfall" in Folge eines getürkten Raubüberfalls, in meinem Todesfall durch eine Hypothekenrestlebensversicherung - die völlige Ablösung einer Resthypothek, in Höhe von 320.000,00 DM = 163.613,40 Euro gegönnt hätte.

Als zusätzlichen, persönlicher Sonderbonus war das Abkassieren von weiteren 3 Lebensversicherungen und 4 Unfallversicherungen - mit dem üblichen Unfallzuschlag von 100 % - nach alt bewährter Mafiasitte penibel geplant.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein dritter, vom Deutschen Shire Horse Verein zum Eunuchen gemachter Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Shire Horse sire Sladbrook Select - Stud book no 46671, im Mai 1997 auf den Weiden des Ritterguts Lehrbach in Kirtorf.Natürlich hat sich Herr Alexander Sokoluk - sofort nach dem fehlgeschlagenen Auftragsmord - von seiner, seit dem 28. Mai 1997, Geliebten distanziert! den die - nun ungeliebte - Versagerin könnte ja seine Mutter sein?

Damit die Staatsanwaltschaft und das Schwurgericht "nicht auf dumme Gedanken kommen", die Ihn für Jahre zu den restlichen 6 möchte gerne Mördern gesellen würden - hat der clevere Pole, in der Nähe von Bruchsal, sehr schnell eine bedauernswerte, junge deutsche Frau geheiratet.

Die schnöde verlassene Geliebte erholt sich, nach 7 Jahren fürsorglicher Betreuung in der JVA für Ihren Auftragsmord, erst einmal in der Hochröhn.

Das skrupellose Viehhändlerkartell des Deutschen Shire Horse Vereins - unter der Leitung und partnerschaftlichen Verbindung von Frau Dr. Jutta Söntgen - hat sich die Folgen, des vorstehenden Auftragsmordanschlags, zum persönlichen Vorteil zunutze gemacht - und die satzungswidrige Kündigung, meiner Mitgliedschaft im Deutschen Shire Horse Verein ausgesprochen - wissentlich, dass ich, bei den zahlreichen lebensgefährlichen Verletzungen, keine geeigneten Gegenmaßnahmen einleiten konnte!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein dritter, vom Deutschen Shire Horse Verein zum Eunuchen gemachter Shire Horse Zuchthengst, der einmalige Shire Horse sire Sladbrook Select - Stud book no 46671, im Mai 1997 auf den Weiden des Ritterguts Lehrbach in Kirtorf.Zeitgleich wurde * dem einmaligen Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 * im September 1998 (einfach mal so, weil es Frau Dr. Jutta Söntgen gerade so gefiel und es in Ihre schmutzigen Geschäfte passte) - die Zuchtzulassung * im extremstes möglichen Widerspruch zu den Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society * entzogen. Geschehen * nachdem, seit September 1996, nicht nur meine sämtlichen Shire Horse Zuchthengste -sondern ab September 1998 auch sämtliche 8 - gemäß den Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society geborenen und gezüchteten - Shire Horse Fohlen gleich mit boykottiert wurden. Ohne Dies * dem Shire Horse Züchter seit Juli 1990 und dem Member of live der Shire Horse Society seit 14. März 1998 * bis heute im Januar 2014 mitzuteilen oder gar zu begründen!? Obwohl dazu weder ein nachvollziehbarer Anlass noch ein wie auch immer gearteter Rechtsanspruch - gemäß den Zuchtrichtlinien - bestand!?

Ich frage mich - als jeweiliges Opfer, der jeweils kriminellen Vereinigungen - nicht mehr - wer hier die skrupelloseren Verbrecher sind. Es sind nicht die minderintelligenten 3 bezahlten Killer. Sondern, wie üblich bei großen Verbrechen - die (hier sinngemäß übertragen auf die Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Vereins) "Schlipsträger in den weißen Hemden".

Die skrupellosen Verbrechen des Deutschen Shire Horse Vereins * gegen die gesamte Rasse der Shire Horse * dauern aktuell 22 Jahre - mit wesentlich übleren Folgen und Dank meiner seit 16 Jahren bestehenden posttraumatischen Belastungsstörung - mit einer 0 Chance, nicht nur für mich persönlich, sondern zum Schaden an der gesamten Rasse der Shire Horse in Deutschland!

Ich war, seit Juli 1990, ein sehr erfolgreicher und unabhängiger deutscher Pferdezüchter und jahrelang hessische "Pferdefürst" - in meiner Funktion als Landesvorsitzender des Deutschen Pinto Zuchtverbandes e.V. - im deutschen Bundesland Hessen.

Der * durch basislosen aber simplen Rufmord * sehr erfolgreichen Boykott des Deutschen Shire Horse Verein - hat unsere deutsche Shire Horse Zucht substanziell zerstört und durch reine private, profitbedingte Willkür von Frau Dr. Jutta Jung, restlos ruiniert.

Wenn skrupellose wirtschaftlich konkurrierende Viehhändler * in den Geschäftsführungen des Deutschen Shire Horse Vereins sowie der englischen Shire Horse Society * gegenüber seriösen Mitgliedern auf Lebenszeit in der englische Shire Horse Society * den Auftragsmordanschlag auf mich - aus Heimtücke und niederen Motiven vom 07. August 1998 - gleichwertig kriminell für Ihre privaten Zwecke nutzen * um ein seriöses deutsches Shire Horse Gestüt durch Rufmord und illegale Manipulationen zum Schaden an der gesamten Rasse der Shire Horse * entgegen den Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society * zu ruinierten * und somit ebenfalls zu skrupellosen, raffgierigen Ganoven werden * haben es die Verantwortlichen zu verantworten wenn Dieser Vorgang hier öffentlich angeprangert wird!



£ € $ - Heart of Gold? - £ € $
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat,
die man nicht für Geld kaufen kann.

> Salvador Dali, span. Maler (1904-1989)

Ich habe eine Phobie gegen primitive Verbrecher jeder Art und ich möchte nicht, dass sich Kriminelle
- völlig losgelöst und weiterhin hämisch - an den Früchten Ihrer Verbrechen erfreuen!

8 Jahre später haben die heimtückischen Intrigen aus niederen Motiven, durch Frau Dr. Jutta Jung, endgültig unsere Shire Horse Zucht vernichtet!

Kausale Kollateralschäden: seit August 1998 - 3,5 Millionen Euro rein finanzieller Schaden; Zwangsversteigerung aller Anwesen;
restloser gesundheitlicher-, sozialer- und wirtschaftlicher Ruin; Sozialhilfeempfänger für 4 Jahre und 2 Monate;
Frührente wegen völliger Erwerbsunfähigkeit auf Anordnung.

Vielen Dank Jutta, es hätte * vieleicht abgesehen von der Inquisition oder dem Teufel persönlich * niemand schlechter machen können!



Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

> Giacomo Casanova italienischer Abenteurer und Schriftsteller (1725 - 1798)

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Kausal bedingt auch durch meine 16-jährige Erkrankung und die resultierender völliger Arbeitsunfähigkeit, konnten jahrelang keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Mein legitimes Ziel ist es - in unserem real nicht vorhandenen Rechtsstaat - den Deutschen Shire Horse Verein - mit Hilfe der öffentlichen Meinungsbildung, durch Fakten - in das Licht der Shire Horse und aller Pferdefreunde zu rücken, das Ihm aufgrund der eigenen Aktivitäten * gegen die Interessen der Rasse der Shire Horse in Deutschland, gegen das europäische Tierschutzgesetz und gegen die Interessen ALLER seriösen Shire Horse Züchter in Deutschland * zukommt!

Meine - seit 1990 - 5 Shire Horse Zuchthengste, meine 8 nach 1997 geborenen Shire Horse Fohlen - sowie mindestens weitere 30 Shire Horse Fohlen - die nur durch die illegalen Manipulationen von Frau Dr. Jutta Jung gar nicht erst geboren wurden und mein Gestüt wurden - aus Verrat, Heimtücke und Geldgier der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins, an der Rasse der Shire Horse und den Vereinsmitgliedern - vorsätzlich ruiniert und vernichtet!

"Dogma! persönliche Meinungsbildung resultierende Zivilcourage?" - für die Interesse der Shire Horse aber auch gegen das Dogma des Deutschen Shire Horse Vereins - seit dem 1. Wochenende im September 1993.



Wenige sind imstande * von den Vorurteilen der Umgebung *
abweichende Meinungen gelassen auszusprechen
* die meisten sind sogar unfähig * überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.

> Albert Einstein deutscher Physiker (1879 - 1955)

Der barbarische und primitive Fluch der Deutschen lebt auch noch aktuell - die größten Straftäter werden noch immer verherrlicht
- wenn die skrupellosen Verbrecher es, für die dumme Masse, nur schön "schmackhaft" machen können!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Es wird höchste Zeit, dass sich ALLE Mitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins - von der, seit nun bereits 25 Jahren, falschen Doktrin der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins - gegen die überlebensinteressen der Rasse der Shire Horse in Deutschland, gegen die Interessen aller deutschen Shire Horse Züchter und gegen die Interessen aller Mitglieder mit Verantwortungsbewusstsein - befreien!

Die folgenden 12 Fotos * von aktuell ca. 25.000 archivierter Fotos, aus jahrzehntelanger seriöser, landwirtschaftlicher deutscher Pferdezucht *zeigen ein kompetentes und seriöses deutsches Gestüt. Mit 20  ha landwirtschaftlicher Grünfläche, in 2 Betrieben und mit bis zu 30 Fohlen jährlichem Zuchterfolg, mit Shire Horse, Tinker oder Gypsy Cob und Dales Ponys - vor der skrupellosen Zerschlagung durch den Deutschen Shire Horse Verein - mit jahrelangem, niederträchtigem, zu jeder Zeit unbegründeten Rufmord - in Form der übelsten Mafiamethoden!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - 5 einjährige Gypsy cob und Dales Pony Hengste, im März 1999 auf den Weiden des Ritterguts Lehrbach in Kirtorf - bevor der Deutsche Shire Horse Verein auch die Zucht dieser beiden Pferderassen verhinderte.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - 18 Gypsy cob oder Tinker, 8 Zuchtstuten mit Fohlen bei Fuß, im März 1994, auf dem Winterauslauf der Weils Mühle in Kirtorf - bevor der Deutsche Shire Horse Verein auch die Zucht dieser Pferderasse verhinderte.Wie gesagt: Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!

Dies ist wohl die Hauptursache dafür, dass im Zuchtjahr 2002, aus der Bewertung eines echten Shire Horse Züchters - lächerliche 2 Shire Horse Fohlen in Deutschland - innerhalb des Deutschen Shire Horse Verein - geboren wurden! Dies entspricht einer Zuchterfolgsquote von 2,63% - aus allen registrierten Shire Horse Zuchtstuten - innerhalb des Deutschen Shire Horse Vereins!

Quelle: Veröffentlichung der Shire Horse Society - im Newsletter February 2003. Ich persönlich habe - als verantwortungsbewusster deutscher Pferdezüchter - die Rasse der Shire Horse mit ca. 500 Shire Horse auf meinem Gestüt seit 1990 - ohne jede Anmaßung oder Überheblichkeit - besser kennen und lieben gelernt wie jeder andere Shire Horse Halterin Deutschland.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Selbstverständlich auch aus persönlichen Gründen - verachte ich Jedermann/Frau - die sich auf Kosten und zum Schaden anderer bereichern oder skrupellose Verbrechen begehen!

Dies erst recht dann - wenn es sich um hilflose Mitlebewesen - hier die Rasse der Shire Horse - handelt, die sich nicht wehren können - mag sein dass diese Einstellung bei "den erfolgreichen Geschäftsleuten - in der Geschäftsführung - des Deutschen Shire Horse Vereins" als lästiges und sentimentales Getue abgetan wird!

Trotzdem und gerade deswegen - vertrete ich meine ungeschminkten Erfahrungen * als zwanzigjähriger, unabhängiger deutscher Shire Horse Züchter - mit dem unglaublichen, aber leider realen, Terrorregime des Deutschen Shire Horse Vereins - gegen alle ordentliche und anständige Mitglieder des Vereins und gegen die überlebensrechte der Shire Horse in Deutschland * basierend auf Tatsachen - weltweit!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Es ist wesentlich einfacher den - ofensichtlich sehr naiven - neuen deutschen Shire Horse Freunden - mit Hilfe internationaler Viehhändler * die sich als seriöse Shire Horse Züchter präsentieren - zum Beispiel Mister Anthony Bull - Brookfield Shire * verantwortungslos Schlachtpferde anzudrehen - als wie selbst - verantwortungsvoll für unsere Mitlebewesen und die Rasse der Shire Horse - ordentliche und gesunde Shire Horse in Deutschland zu züchten! Auf den zahlreichen Fotos Dieser website sehen Sie überwiegend den "seit September 1993 unerwünschten Müll" des Deutschen Shire Horse Vereins! - die - gemäß der tatsächlich einmaligen Qualität der 260 Jahre rückwirkend dokumentierten Vorfahren - besten und am artgerechtesten aufgezogenen Shire Horse die je in Deutschland - auch gegen den Vernichtungsplan für die Shire Horse in Deutschland, von Frau Dr. Jutta Söntgen - geboren wurden! So nebenbei wurde von meinem Gestüt - im Jahr 2002 - trotz dem real für die Rasse der Shire Horse in Deutschland mörderischen Boykott, durch Frau Dr. Jutta Söntgen - ebenso viel Shire Horse geboren - wie im gesamten Deutschen Shire Horse Verein!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Im extremsten Gegensatz zu den Handlungen der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins und der englischen Shire Horse Society * zählen in ALLEN echten 26 deutschen Pferdezuchtverbände und in allen seriösen Pferdezuchtverbänden weltweit - die betreute Pferderasse und die Züchter * nicht Machtgier, Korruption und Lobbyismus * mit der vorsätzlichen Verhinderung der durch das europäische Tierschutzgesetz, seit dem 01. Januar 1997, zwingend vorgeschriebene Ausstellung ordentlicher Zuchtpapiere - hier durch die Shire Horse Society als Mutterzuchtverband, für ordentlich gezüchtete Fohlen - von genau so ordentlich in einem anerkannten Zuchtverband - hier seit 1755 oder seit 260 Jahren bereits bei der Cart Horse Society, registrierte Vorfahren - und zur Zucht zugelassenen Elternzuchtpferden - zum verantwortungslosen Rufschaden an der gesamten deutschen Pferdezucht. Der einmaligen Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 - war und ist NICHT in Deutschland registriert - sondern, der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 ist - seit Samstag dem 14. März 1998, 10:00 Uhr - in England auf einen Member of live der Shire Horse Society - Membership No: S 70335 - (Mitglied auf Lebenszeit) registriert und gemäß den Zuchtrichtlinien, zur Zucht zugelassen! Die Registrierung erfolgte im Office der Shire Horse Society in Peterborough - in Gegenwart der "beiden überglücklichen Repräsentanten" des Deutschen Shire Horse Vereins - Frau Dr. Jutta Söntgen und Frau Ute Belling! Ein halbes Jahr später hatten die beiden Damen offensichtlich eine solche umfassende Amnesie, dass der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 plötzlich nur auf ein Mitglied des Deutschen Shire Horse Vereins registriert war und somit mit real reinen Willkür- und Terrormaßnahmen des Deutschen Shire Horse Vereins - als einmalig guter Repräsentant und Zuchthengst der Rasse der Shire Horse - ohne jeden Skrupel - vernichtet werden konnte! Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 lebte - in seinem letzten Jahr auf meinem Gestüt 2002 und seit 1996 - mit seinen beiden restlichen Shire Horse Stuten (von ehemals einem festen Stamm von 6 Shire Horse Stuten vor dem vorstehend beschriebenen Boykott des Deutschen Shire Horse Vereins e.V.) Shire Horse Zuchtstute Stud Book No. 144752. GAZEBY MISTY DELIGHT(Schimmel), Shire Horse Zuchtstute Stud Book No. 146288 WILD SHADOW LAURA (Bay) und den beiden Shire Horse Hengstfohlen des Jahres 2002, den beiden traumhaft schönen Shire Horse Hengsten KRAEMERS MUEHLE SUNSHINE und KRAEMERS MUEHLE STANLEY, artgerecht zusammen in einer kleinen Herde an unserem Hof, auf einer 2 ha großen Weide - direkt an den 3 großen, Shire Horse gerechten, offenen Laufställen, mit ganzjährigem Zugang zu jeder Zeit für unsere Shire Horse.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 wurde - auf Grund seiner exzellenten Zuchteigenschaften, bereits im Alter von einem Jahr - am 18. Januar 1996, von der Shire Horse Society - in England - zur Zucht der Rasse der Shire Horse zugelassen.

Zuchterfolge, England: SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 hat bereits 1996 in England, 9 Shire Horse Stuten erfolgreich gedeckt, entsprechende prachtvolle Shire Horse Fohlen sind vorhanden.

Zuchterfolge, Deutschland: Von 1996 - 2002 hat der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671, im Verlaufe der 7 Jahre 57 mal meine eigenen Shire Horse Zuchtstuten und bis Juni 1998, als sich der massive Boykott von Frau Dr. Jung voll auswirkte, sehr viele Gaststuten erfolgreich gedeckt, entsprechende prachtvolle Shire Horse aus diesen sehr guten Verbindungen sind in Deutschland vorhanden.

Bis zum 12. Juni 2005 standen, auf dem 1. privaten deutschen Shire Horse Gestüt, 2 potentielle Shire Horse Zuchthengste der Top class - aus dem Zuchtjahr 2002 - für die Bewahrung der Rasse der Shire Horse zur Verfügung.

In kausaler Folge des - auf Dieser website ausführlich erläuterten - praktisch jahrzehntelangen Boykotts - der seriösen deutschen landwirtschaftlichen Shire Horse Zucht - durch den Deutschen Shire Horse Verein - mussten Diese beiden Prachtexemplare der Rasse der Shire Horse am 12. Juni 2005 kastriert werden.

Alle Auftritte und Platzierungen des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671 wurden - ab September 1996 - vom Deutschen Shire Horse Verein e.V. nicht - wie generell bei jedem Zuchtverband üblich - zumindest in den Vereinsnachrichten, geschweige den allgemein veröffentlicht.

Im Jahr 1998 wurde die weltweit sehr erfolgreiche Präsentation des Shire Horse Zuchthengste SLADBROOK SELECT - Stud Book No 46671, in Peterborough auf der Nationalen Shire Horse Show, der Eurocheval98 in Offenburg, zahlreiche Städtejubiläen und Messen realisiert - um die liebenswerte Rasse der Shire Horse, nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit - in der Öffentlichkeit und bei allen Pferdefreunden, bekannter zu machen.

Direkt in Darmstadt-Kranichstein * vor Hunderten zahlender Zuschauern - der Shire Horse Show des Deutschen Shire Horse Vereins, am 05. September des Jahres 1998, um 16:25 Uhr - die teilweise nur wegen der europaweit bekannten und sensationellen öffentlichen Präsentation des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 nach Darmstadt kamen * wurde, von der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. die gemäß Programm geplante Präsentation * des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 und des - mit sehr viel persönlichem Aufwand und noch mehr Kosten - ebenso gut ausgebildeten Shire Horse Zuchthengstes DEIGHTON DRIFTER * so massiv boykottiert, das Sie nach 4 Minuten abgebrochen werden musste.

Dass heißt nach dem 1. Musikstück, von 4 - die normalerweise insgesamt 20 Minuten * mit einer prachtvollen weltweit auch noch heute einmaligen Präsentation * andauern, 3 Minuten nach dem Präsentationsstart zum Warmlaufen des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 - wurde ganz einfach der Ton, der Musikanlage, abgestellt.

Siehe die unmissverständliche Präsentation mit zahlreichen Fotos in der Slideshow, dieser weltweit wohl - vorsätzlich von Frau Dr. Jutta Söntgen in Kauf genommenen - einmaligen Blamage des Deutschen Shire Horse Vereines.

Auch nach massiven Protesten der Zuschauer wurde die Präsentationsmusik - für den Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 - nicht wieder gestartet * Dies obwohl bereits - um 16:25 Uhr - 2 geplanten Programmpunkte der Schau ausgefallen waren!

Nach diesem lächerlichen Eklat habe ich mit meinen beiden Shire Horse Zuchthengsten SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671Shire Horse Zuchthengst DEIGHTON DRIFTER Darmstadt verlassen, ich hatte - weder Zeit noch Lust - länger meine Anwesenheit * an vereinsinterne Intriganten und "nur scheinbar - organisatorische Versager" * zu verschwenden.

Wenn Sie vorstehendes und die kurze Reportage über unseren 1.Shire Horse Zuchthengst auf der Seite Shire Horse Grand & Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus verwundert, fragen Sie einfach die verantwortliche Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Verein e. V. info@shire-horse-germany.de nach Ihren seltsamen, satzungswidrigen Motiven, in Bezug zu den Vereinsstatuten und dem dortigen Ziel die qualitativ hochwertigen Zucht und weitere Verbreitung der Shire Horse in Deutschland zu fördern, mir sind Diese Motive - bis zum 10. August 2013 - nicht bekannt.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Im Verlauf eines Telefongespräches - mit dem Field Officer der Shire Horse Society, Mister John D. Ward - wurde einer potentiellen neuen Besitzerin des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671, am Samstag dem 14. September 2002 - lapidar mitgeteilt, dass bereits auf dem Council der Shire Horse Society im Mai 1999 die Zuchtzulassung des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 - ohne jede Angabe einer Begründung - entzogen wurde.

Die potentielle und per ordentlichen Kaufvertrag, neue Besitzerin - des nun ehemaligen Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671, hat mir selbstverständlich unterstellt, dass ich von vorstehenden Vorgang Kenntnis hatte!

In JEDEM seriösen Pferdezuchtverband - weltweit - hätte Sie - ebenso natürlich - Recht gehabt!

Nicht so bei den beiden - nach den europäischen und deutschen Tierschutzgesetzen - praktisch kriminellen Vereinigungen - des Deutschen Shire Horse Vereins und der englischen Shire Horse Society - den BEIDE werden NICHT durch seriöse Pferdezüchter gemanagt, sondern durch die, mit hin, übelsten Viehhändler weltweit!

Die sich lediglich nach außen den Anschein von Pferdezüchtern erlauben - zum unglaublich großen Schaden an der gesamten Rasse der Shire Horse - aller seriösen Shire Horse Züchter weltweit und allen Mitgliedern mit Charakter - die noch so naiv sind und an eine "ideale Shire Horse Zucht" glauben!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Zu viele Shire Horse Fohlen - aus seriöser deutscher Zucht - verderben dem Deutschen Shire Horse Verein seine miesen Geschäfte, mit miesen Shire Horse!Weder von dem Deutschen Shire Horse Verein noch von der englischen Shire Horse Society wurde dem Member of live - Membership No: S 70335 der Shire Horse Society * auf den der Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 registriert und zur Zucht zugelassen war und - theoretisch - so pervers es auch ist - noch immer, 9 Jahre später, gemäß den Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society und der Satzung für Mitglieder auf Lebenszeit - als Shire Horse WALLACH zugelassen ist! * bis heute im Juni 20121 * mitgeteilt, DASS dem einmaligen und besonders liebenswerten Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 die Zuchtzulassung, rechtswidrig entzogen wurde!

Unabhängig von den vorstehenden, unglaublichen Zuständen - wurde der ehemalige Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671, nicht nur per Kaufvertrag - ausschließlich als reiner Reithengst, mit Dressurausbildung verkauft, sondern der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 wurde bereits seit dem Jahr 2000 - NUR ALS REINER REITHENGST - im Internet zum Verkauf angeboten!
Da ich nichts mehr verachte - als die beiden größten Gefahren der Menschheit
* Dummheit und selbstüberschätzende, auf Unwissen basierende grundlose Überheblichkeit *
musste der - gemäß den Zuchtrichtlinien noch immer - Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671
- der sich niemals in seinem Leben etwas zu schulden kommen ließ -
am 27. September 2002 kastriert werden!


Hallo Jutta - "vielen Dank",
für Deine jahrelangen unwürdigen Innovationen * zu Deiner privaten Bereicherung
- und der angestrebten Auslöschung der Rasse der Shire Horse" - in Deutschland!

Die - allen Beteiligen, in Deutschland und England bekannte, rechtswidrige Aberkennung der Zuchtzulassung des Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 * durch die Shire Horse Society und die gleichzeitige Löschung des Züchterpräfix KRAEMERS MUEHLE - beides registriert auf einen Member of live der Shire Horse Society - Membership No: S 70335 - (Mitglied auf Lebenszeit) * geschah tatsächlich bereits im Oktober 1998 und wurde * von Frau Dr. Söntgen * mit Hilfe Ihres persönlichen Shire Horse Pferdehändlers und Geschäftspartners Mister Anthony Bull * und des - unter seinem Vorsitz - beeinflusstem Councils der Shire Horse Society - im Mai 1999 * ohne jede Angabe einer Begründung und erst recht, ohne den betroffenen Züchter und Member of live - weder 1998 oder 1999 und im Verlauf der letzten 12 Jahre - zu informieren * bestätigt.

Der heimtückische, miese Boykott - der beiden Shire Horse Zuchthengste SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 und dem Shire Horse Zuchthengst DEIGHTON DRIFTER - sowie, sei 25 Jahren, der meines Shire Horse Gestüts, geschah - aus aktueller Sicht und 12 Jahren Recherchen - aus zwei ganz simplen Gründen * Neid und Habgier sind seit Millionen Jahren die üblichen Motive für fast alle Verbrechen:

1. Mein erfahrenes, seit 1990 bestehendes Shire Horse Zuchtgestüt, war nicht nur, in Deutschland und europaweit, wesentlich bekannter geworden - wie der Deutsche Shire Horse Verein - mit seiner mehr als nur ungenügenden Öffentlichkeitsarbeit und alle restlichen Mitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins zusammen.

2. Der Umsatz meines Gestütes, mit hochwertigen, gesunden Shire Horse, hatte im landwirtschaftlichen Wirtschaftsjahr - vom 01. Juli 1997 bis zum 30. Juni 1998 - 800.000,- DM erreicht und es wurden wesentlich mehr Shire Horse - an deutsche Shire Horse Freunde weitergegeben - wie jemals im Deutschen Shire Horse Verein gemeldet waren!

Dies konnte und wollte Frau Dr. Jutta Söntgen - so NICHT bestehen lassen, "ohne dass Sie" - mit sehr aktiver Hilfe Ihres privaten Shire Horse Händlers Mister Anthony Bull - "Ihr zustehende Stück vom großen Kuchen abbekommt" und hat mit allen Mittel - "auch dem dass Sie Ihre eigene Shire Horse Schau 1998 boykottierte" - um unbedarften, sehr naiven Freunden der Shire Horse - Ihren eigenen, jahrelangen Boykott der Rasse der Shire Horse in Deutschland * mit Ihrer jahrelangen Blockade der deutschen Shire Horse Zucht * in schon krankhaft paranoider und gleichzeitig schizophrener * aber sehr geschäftstüchtiger * Art und Weise - mir als vereinsschädigendes Verhalten anzulasten!

Der - durch meine akuten posttraumatischen Belastungsstörungen - verzögerte Bumerang führt aktuell tatsächlich - 7 Jahre später - zu einer Informationsflut an deutsche Shire Horse Freunde - denen ich persönlich und Ihren Shire Horse, dass Schicksal meiner Shire Horse Zucht - im Deutschen Shire Horse Verein - ersparen möchte!

Offensichtlich wurden die hier entscheidenden Mitarbeiter der englischen Shire Horse Society - so intensiv bestochen oder korrumpiert, dass vorstehender Sachverhalt geschehen konnte * den ALLES was seit Oktober 1998 geschehen ist * widerspricht, in extremster Art und Weise, den Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society!

Die tatsächlich realen und ungeheuerlichen Verbrechen - gegen die gesamte Rasse der Shire Horse und gegen das europäische Tierschutzgesetz - wären nur dann legal gewesen - wenn der aus privater Gewinnsucht durch Frau Dr. Jutta Söntgen - in Ihrer wesentlichen Funktion als private Pferdehändlerin - ausgesprochene satzungswidrige Kündigung der - seit Oktober 1990 bestehenden Mitgliedschaft im Deutschen Shire Horse Verein - keine Mitgliedschaft auf Lebenszeit in der englischen Shire Horse Society, als staatlich anerkanntem Mutterzuchtverband der Rasse der Shire Horse, höherwertig - entgegen gestanden hätte!

Wie die tatsächlich nur lächerliche Mitgliedschaft in einem - lediglich größenwahnsinnigen - sehr kleinen deutschen Verein - der durch Korruption und Lobbyismus, durch die eigene Geschäftsführung, beherrscht und geschädigt wird!

Diese ungeheuerliche Korruption - mit Hilfe Ihre englischen Geschäftspartner und Shire Horse Viehhändler - wurde so weit ausgereizt, dass nachträglich - 4 Jahre nach Ihren Verbrechen an der Rasse der Shire Horse, im Jahr 2002 - versucht wurde - mit der Entmündigung aller deutschen Member of live der Shire Horse Society - der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins - ein ALLEINVERTRETUNGSRECHT für die Rasse der Shire Horse in Deutschland zu übertragen - dass das höherwertige Recht der deutschen Member of live UND somit auch die Zuchtrichtlinien der Shire Horse Society außer Kraft setzt und somit tatsächlich - der skrupellosesten Viehhändlerin die ich jemals kennen gelernt habe - Frau Dr. Jutta Söntgen - jeder Willkürmaßnahme - gegen das europäische Tierschutzgesetz und gegen die überlebensinteressen der Rasse der Shire Horse in Deutschland - Tor und Tür geöffnet hat.

Wie verhalten sich die Mitglieder der Deutschen Shire Horse Vereins?
- bisher so wie das in Deutschland üblich ist -

"Heil Jutta - wir folgen Dir!"



Der real eine * von der Geschäftsführung entmündigte und terrorisierte * sehr kleine Interessengemeinschaft ist, ohne jede öffentliche oder soziale Bedeutung und erst recht ohne Anerkennung durch die FN, der Deutschen Reiterlichen Vereinigung oder gar nur der eines einzigen deutschen Bundeslandes!

Gleichwertig wertvoll und wichtig für Deutschland, wie die Kaninchen Züchtervereinigung "in Hintertupfingen" - nur nicht so serös - den die, gemäß der Vereinssatzung, "Schutzbefohlene Rasse der Shire Horse" wird * aus purer privater und persönlicher Profitgier * nachhaltig in Deutschland dezimiert! - So wie zum Beispiel die folgenden zwei Prachtexemplare und aktuellen Wallache, der Rasse der Shire Horse!

Die Geschäftemacher des Deutschen Shire Horse Vereins haben offensichtlich eine wesentliche Kleinigkeit vergessen - durch meine skrupellose potentielle Mörderin - "meine geliebte Ehefrau" - kenne ich JEDEN Pferdehändler Europas.

Dies trifft vor allem auch auf alle getarnten Pferdehändler Europas zu - die sich lediglich * mit ein paar ungeliebten Zuchtpferden * den rein äußerlichen Anschein der Seriosität erlauben - denn dann laufen die schmutzigen Geschäfte - mit miesen Pferden und naiven Kunden - wesentlich besser!

Vorstehendes ist JEDEM auf der Welt bekannt, der sich jemals ernsthaft mit der Pferdezucht UND dem Verkauf beschäftigt hat!

Es ist natürlich NIEMANDEM bekannt, der sich NUR EINFACH ein Shire Horse oder ein sonstiges Pferd kaufen möchte und genau Diese Pferdefreunde, werden von vorstehender Klasse der skrupellosesten Pferdehändler, "vorsätzlich, mit ebenso miesen Shire Horse, über den Tisch gezogen"!

Vor allem sind mir restlos alle Pferdehändler Europas bekannt, die sich innerhalb der letzten 20 Jahren, mit und auf Kosten der Shire Horse bereichern - ich will es deshalb niemandem - der Betroffenen - raten zu meinen Veröffentlichungen - auch nur den geringsten negativen Kommentar zu äußern!

Seit 1992 habe ich mir - von jedem Betrieb der in Europa mit Shire Horse handelt - ein persönliches Bild gemacht, von Brookfield Shire und Anthony Bull bereits sehr ausführlich im Jahr 1992, 1994, 1997 und 1998 - anlässlich meiner Reisen nach England!

Man glaubt es nicht was zusätzlich, seriöse englische Shire Horse Züchter "von Ihren scheinbaren Kollegen" in Peterborough und auf Ihren Farmen, zu erzählen haben und von denen kenne ich Shire Horse Züchter, in allen Ecken Englands!

Weiterhin wurden alle europäischen Pferdehändler befragt - die sich zu Ihrem Geschäft bekennen - um von jedem europäischen Shire Horse Händler ein Dosier anzulegen - man muss ganz einfach Wissen - wenn man selbst mit guten Shire Horse handelt - mit wem man es eventuell tatsächlich zu tun hat!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Gründer des Deutschen Shire Horse Verein e. V. am 15. Mürz 1992, in Manchester/England.Gleiches gilt für Robin Hood Stable, hier wurde - von mehreren Zeugen und echten Pferdekennern - aus den Niederlanden und Deutschland - in den Jahren 1995 und 1996 - ein sehr umfangreiches Dosier angelegt!

Aus vorstehendem resultiert - auch der Deutschen Shire Horse Vereins hatte die Möglichkeiten, sich über seine Geschäftspartner ausführlich zu informieren - was entweder nicht geschah - oder die Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins ist tatsächlich gleich skrupellos wie jeder Pferdehändler und zockt vorsätzlich zukünftige, gutgläubige Mitglieder des Vereins mit Shire Horse Schlachtpferden, aus englischen Viehmärkten, ab!

Anstatt dessen wurden seriöse, unbescholtene Shire Horse Züchter und jahrelange Mitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins - mit vorsätzlichem Rufmord - in den Ruin getrieben.

In England heißen Pferdehändler, im Volksmund - horse killer - dass ist berechtigt, den alle Pferde - die nicht innerhalb von einer Woche verkauft sind - landen beim Schlachter. Die vorstehende Bezeichnung passt hervorragend auch auf den Deutschen Shire Horse Verein, den etwas anderes - als wie den Shire Horse die Lebensberechtigung zu entziehen - macht der Deutschen Shire Horse Verein auch nicht!

Der einmalige, charismatische Shire Horse Grand & Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus Stud Book No 45997 war am 12. April des Jahres 1990 der 1. Shire Horse Zuchthengst in Deutschland und innerhalb des Deutschen Shire Horse Vereins.

Der Deutsche Shire Horse Verein e. V. wurde erst 5 Monat zuvor - im November 1989 - in Frankfurt am Main - von deutschen Shire Horse Freunden - aus Idealismus gegründet.

Das Gründungsziel - des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. - war 1989, die Bewahrung, Vermehrung und die öffentliche Bekanntmachung - der Shire Horse - in Deutschland.

 Die 3 wesentlichen Gründungsmitglieder des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. waren Herr Horst Schäfer und Herr Willy Lotz aus Darmstadt sowie Herr Hans Werner Graf aus Dieburg.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse, Shire Horse Hof, Shire Horse Haltung, Shire Horse Zucht seit 1990Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof "Shiremann" Mister Bill White war * mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Shire Horse Zucht und Haltung - als ebenfalls jahrzehntelangem Mitglied des Councils (jährlich wechselnde Züchterbeirat) - sowie Judge (Zuchtbewertungsrichter) der englischen Shire Horse Society * der wesentliche Gründungsförderer des Deutschen Shire Horse Vereins, im November des Jahres 1989. Mister Bill White starb sehr überraschend am 13. März 1998, dem Eröffnungstag der National Shire Horse spring Show 1998 in Peterborough, auf seiner Farm bei Manchester. Mit dem Ableben von "Shiremann" Mister Bill White hat 1998 - auch unwiderruflich - der letzte echte britische Gentleman die Shire Horse Society verlassen.

Zurückgeblieben sind in England und in Deutschland * innerhalb der Managerriege der englischen Shire Horse Society und des Deutschen Shire Horse Vereins * ein paar raffgierige Viehhändler - die jeden Shire Horse Zuchthengst - siehe die website Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 - wegen ein paar eventuell zu erwartenden schmutzigen Penny Gewinn - "ohne jeden Skrupel über die Klinge springen lassen" - sonst nichts mehr.

In England ist ein Shire Horse Hengst der 10 Jahre alt ist traditionell praktisch nicht mehr existent. Es ist nicht daran zu denken das ein 10 jähriger oder älterer Shire Horse Hengst noch eine, gemäß seinem wenn auch noch so vollendetem Exterieur und seiner perfekten Nachzucht, angemessene Platzierung innerhalb einer Shire Horse Zuchtschau erreicht.

Horst Schäfer am 12. September 2009, in Darmstadt-KranichsteinEntweder war diese vorstehende traurige Tatsache, das alle englischen Zuchtrichter ältere Shire Horse vorsätzlich Diskriminieren, der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. im Jahr 1999 nicht bekannt oder es wurde sich, einmal zu viel, auf die scheinbare unmenschliche und würdelose, Macht der Geschäftsführung verlassen. Dies kostete den Deutschen Shire Horse Vereins e. V. - für 10 Jahre - seine bisher von Herrn Horst Schäfer subventionierten und somit BEZAHLTE, Shire Horse Zuchtschauen in Darmstadt-Kranichstein.
Die erbärmliche Rache der Vereinsleitung des DSHV e. V. kam im Jahr 2009
- 20 Jahre nachdem Herr Horst Schäfer den Deutschen Shire Horse Verein -
mit seinem Geld, seinem persönlichen Engagement und Einfluss - gründete!
Der nun in die Jahre gekommene gebrechliche alte Mann
- als jahrzehntelanger besonderer Freund und Förderer, der Shire Horse in Deutschland -
wurde von der Feier und der Veranstaltung
- zum zwanzigsten Jahrestag seiner Vereinsgründung - ausgeschlossen!
Offensichtlich sind von Herr Horst Schäfer keine sinnlosen Begünstigungen
* oder wie jahrzehntelang üblich übertriebene generöse Geschenke *
ohne Gegenleistung - für den Deutschen Shire Horse Verein - mehr zu erwarten!
Na Bravo - Ich persönlich hatte zwar kein menschliches Mitgefühl erwartet
- aber es sollte normale Mitglieder des Deutschen Shire Horse Verein zumindest nachdenklich machen? ob Sie dazu bereit sind * wieder einmal *
solche unmenschlichen und völlig unnötige würdelose, Maßnahmen
mit zu tragen und damit auch mit zu verantworten!


Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof Der Prinz von Wales und zukünftige Kßnig Englands, mit seiner Ehefrau Camilla, der Herzogin von Cornwall, auf der Devon Show mit Shire Horse, am 19. Mai 2005Am 21. Juni 2012 stellte die englische Shire Horse Society, Ihren deutschen Member of live, die - wie folgt für seriöse Shire Horse Züchter und Halter völlig wertlose - neuen Mitgliedsausweise der Shire Horse Society für das Jahr 2012 zu.

Da der folgende - seit 1998 reale - Sachverhalt tatsächlich unglaublich ist, wurden auch der* in Diesem Fall nur als blanker Zynismus der Shire Horse Society zu bewertende * Mitgliedsausweis auf Lebenszeit * hier eingefügt.

 Der mögliche zukünftige König - Georg VII. von Windsor und England - Foto rechts, auf der Devon Show am 19. Mai 2005 und links, in Wales, Juli 2004 - interessiert sich * im Rahmen seiner zukünftigen Regentschaft - als traditioneller Schutzpatron der Shire Horse * und Landwirt - in einer seiner ca. 280 Tätigkeiten - natürlich für die Shire Horse.

Der Prinz hat seit 1983 - als studierter Landwirt - ein großes Interesse an den Gütern der Königin und den landwirtschaftlichen Betrieben bei Balmoral, Schottland in Gloucestershire, und Sandringham in Norfolk, obwohl die Betriebsleitung noch in den Händen von Prinz Philip, des Duke of Edinburgh und dem Präsident der Shire Horse Society im Jahr 1988, liegt.

Als Duke of Cornwall, ist der Price of Wales Vorsitzender des Prince's Council, dem Aufsichtsrat des Herzogtums Cornwall, dass ca. 128.000 Morgen landwirtschaftliche Fläche besitzt und als gigantischer landwirtschaftlicher Betrieb, weitere 51.270 Hektar Land und Besitz - in 22 Grafschaften.

möglicherweise wird der Prince of Wales - als englischer König und traditioneller Schutzpatron der Rasse der Shire Horse - der Shire Horse Society "etwas mehr auf die Finger schauen" - wie zur Zeit die Queen - auch als ehemalige Präsidentin der Shire Horse Society, im Jahr 1978 * als aktuelle, traditionelle Schutzpatronin der Shire Horse.

Es kommt, Gott sei Dank weltweite nur sehr selten vor, dass ein Pferdzuchtverband * so wie es die englische Shire Horse Society und sein lautstarker, - aber nach dem europäischen Tierschutzgesetz und den Pferdezuchtrichtlinien der deutschen Bundesländer - unmündiger Ableger, der Deutsche Shire Horse Verein - mit Qualitäten und Kompetenzen, in der deutschen Pferdezucht wie ein Kegelverein - seit Oktober 1998 praktizieren * hervorragende Zuchthengste seiner Mitglieder auf Lebenszeit - zum Wallach machen, Ihre Mitglied vorsätzlich ruinierten und allen, gemäß den Zuchtrichtlinien gezüchteten, Fohlen die gesetzlich vorgeschriebenen Pferdepässe, des Mutterzuchtverbandes, verweigern!

Es ist prinzipiell bei Viehhändlern nichts dagegen zu sagen das Dieser notwendige Berufszweig seinem Gewerbe * im Rahmen des europäischen Tierschutzgesetzes * offen nachgeht.

Es ist selbstverständlich, dass die wenigen deutschen Shire Horse Züchter * mit dem tatsächlichen Zuchtziel der Bewahrung der Rasse der Shire Horse - auch für unsere Nachkommen * Fohlen verkaufen müssen.

Es ist jedoch nicht zu tolerieren - wenn die * innerhalb des Deutschen Shire Horse Vereins - als Tier- und Shire Horse Freunde getarnte - reinen Pferdehändler * sich an der angeblich so geliebten Rasse der Shire Horse nur bereichern wollen und dann auch noch die Frechheit haben in Deutschland * ein Alleinvertretungsrecht - real in Form eines Handelsmonopols * für die Interessen? Ihre Handelsware Shire Horse! * von der Shire Horse Society - zu beanspruchen.

Falls es den deutschen Freunden der Shire Horse noch nicht aufgefallen ist - der Deutsche Shire Horse Verein "vermittelt" vorwiegende Wallache oder sonstige zur Zucht nicht geeigneten Shire Horse - es will sich beim Deutschen Shire Horse Verein NIEMAND seine zukünftigen Absatzmärkte selbst zerstören - "mit so etwas ärgerlichem wie Shire Horse Fohlen aus deutscher Zucht" - die nur die guten Geschäfte behindern!

Mit der scheinbaren Imagepflege - in Form normalerweise harmloser Beratung und Verkaufsvermittlung von Shire Horse - sind sehr naive Shire Horse Freunde zu blenden - aber niemand der seit Jahrzehnten Shire Horse züchten - den gesamten europäischen Pferdehandel kennt und bereits - wegen dem skrupellosen Geschäftsgebaren, der Realität, hinter dem öffentlichen Imageanschein - um ca. 3,5 Millionen Euro geschädigt wurde.

De Höhner: Ich würd meine Fehler ja eingestehn, wenn ich welche hät!
Colt Single Action Army Stück 99,95 Euro. Länge: 26 cm, Gewicht: 890 g.

Offensichtliches Motto von Frau Dr. Jutta Söntgen(Jung)
- als verantwortliche "Geschäftsführerin" des Deutschen Shire Horse Vereins:
Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen.

Aber man sollte auch dafür sorgen,
(mit der radikalen Ausschaltung aller seriösen deutschen Shire Horse Züchter
* durch sehr massiven vorsätzlichen Rufmord und kausalen Ruin!) *
dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

> Curt Goetz deutscher Schriftsteller (1888 - 1960)

Die seriöse deutsche Shire Horse Zucht wurde - bereits seit September 1996 - vom Deutschen Shire Horse Verein MIT ALLEN MITTELN blockiert - den an in Deutschland gezüchteten Shire Horse - sind die diversen Pferdehändler - im Deutschen Shire Horse Verein - NICHT - wie folgt, in der Qualität von "Schutzgelderpressungen der Mafia" - am Verkaufserlös beteiligt!

Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde,
das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.

> Demokrit - griechischer Philosoph

Vielleicht erinnert sich noch jemand - der seriösen Shire Horse Freunde in Deutschland - an den Präfix Riesenhof? - Nein!

Aufrichtigkeit? * Die Freunde nennen sich aufrichtig, * die Feinde sind es.

> Arthur Schopenhauer dt. Philosoph (1788 - 1860)



Bereits Schoppenhauer und jeder zivilisierte Mitmensch weiß, dass Freunde - "in der Qualität des Deutschen Shire Horse Verein und der englische Shire Horse Society" - als perfekte Intriganten und skrupellose Verräter - nur noch vergleichbar mit Brutus dem Vatermörder an Cäsar und Judas der Jesus für 30 Silberlinge verraten hat - schlimmere Feinde sind als Feinde die sich offen zur Feindschaft bekennen.

Es ging bei dem massenhaften Verrat an deutschen Shire Horse Züchtern - durch die - von dem persönlichen 20 Personen Fanclan um Frau Dr. Jutta Söntgen - gewählten Repräsentanten des Deutschen Shire Horse Vereins *die nicht "loyal? und völlig willenlos!" der Geschäftsführung des Deutschen Shire Horse Vereins - auf gut deutsch "in den Hintern krochen! * um wesentlich mehr als nur 30 lächerliche Silberlinge!

Es ging und es geht noch immer * um das uneingeschränkte Viehhändlermonopol - für den gesamten europäischen Shire Horse Handel * für deutsche Shire Horse Freunde * mit Hilfe "des totalen Kriegs" - gegen jedermann - der Diesem "sauberen Geschäft" - auf Kosten und zum Schaden der seriösen deutschen Shire Horse Züchter, sowie zum Schaden an der gesamten Rasse der Shire Horse - im Weg steht!

Der ursprünglich sehr wohlhabende und große Shire Horse Züchter - mit dem Shire Horse Züchterpräfix Riesenhof - wurde nicht nur vom Deutschen Shire Horse Verein - mit übelsten Mafiamethoden - in den sofortigen wirtschaftlichen Ruin getrieben - seine Ehe wurde gleich mit zerstört und sein gesamtes privates und gewerbliches Anwesen - in Folgen massivstem Rufmord durch den Deutschen Shire Horse Verein - der Zwangsversteigerung unterworfen!



Mein deutsches Shire Horse Gestüt ereilte das gleiche Schicksal
- in kausaler Folge des viele Jahre andauernden basislosen und willkürlichen Rufmords durch Frau Dr. Jutta Söntgen(Jung) -
erst am 22. Juli 2007.

Der letzte Betrieb des 1. deutsche Shire Horse Gestüts - im Investitionswert (inklusive Zinszahlungen und staatlicher verlorener Investitionszuschüsse in Höhe von ca. Euro 230.000) von Euro 1,5. Millionen wurde im Rahmen der ersatzlosen Zwangsenteignung * für einen Bruchteil des für Pferdebarankäufe üblichen Inhalts meiner Portokasse im Jahr 1998 * doch noch am 4. Termin für die Verfahrenskosten in Höhe von lächerlichen Euro 32.500 zwangsversteigert.

Unser moralisches Verständnis:
Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten,
Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. *
* Das Gewissen ist (- je nach Bedarf -) um 180 Grad drehbar *

> Erich Kästner deutscher Schriftsteller (1899 - 1974)

Die deutschen landwirtschaftlichen Shire Horse Züchter hätten * "ohne Lieferengpässe" * bereits ab 1990, den gesamten Shire Horse Bedarf in Deutschland abdecken können - wenn zumindest die Erzeugerkosten * am sehr begrenzten Markt für Shire Horse * erzielbar gewesen wären.

Dies war und ist, real nicht möglich - denn kein seriöser deutscher Shire Horse Züchter kann gegen die englische Schlachtpferdepreise, skrupelloser Viehhändler - die auch noch vom Deutschen Shire Horse Verein beauftragt sind und die auf jeder Zuchtschau vorwiegend durch die Platzierungsmanipulation Ihr - als reine Pferdehändler nicht vorhandenes - "Züchterimages" fordern dürfen, konkurrieren!

Dies vor allem auch dann nicht wenn der Deutsche Shire Horse Verein - Schlachtpferdepreise, als seriöse Verkaufspreise - für in Deutschland gezüchtete Shire Horse - potentiellen neuen Freunden der Shire Horse - als Empfehlung vorgibt!

Selbst die englische Shire Horse Society geht - bei Ihrer Forderung des Shire Horse Handels - und der Imageförderung - angeblicher Züchter - nicht so weit wie der Deutsche Shire Horse Verein, dass erkennt man an einem kleinen Beispiel, von der regionalen Shire Horse Zuchtshow 1997, in Cheshire, in der Nähe von Manchester.

Ich hatte 1997 meinen Freund und erfolgreichen Shire Horse Züchter, Mister Philip Moos in seiner Hillmoor Farm - Cheshire, in der Nähe von Manchester, besucht.

Philip Moos hatte zu Dieser Zeit den Shire Horse Super Premium Sire Blackden Charlie unseres gemeinsamen Freundes Catwan Slade, von Sladbrook Stud bei Oxford und seinen eigenen Shire Horse Super Premium Sire Walton Surprem, auf seiner Deckstadion.

Auf der Zuchtveranstaltung stellte Mister Anthony Bull aus Cheshire und die Brüder Paul und Walt Bedford aus Escrick/York, jeweils ein einjähriges Shire Horse Stutfohlen vor.

Den 1. Platz belegte das Deighton Stutfohlen der Bedford Brüder, den 2. Platz das Aclid Stutfohlen von Mister Anthony Bull.

Unmittelbar nach der Entscheidungsverkündung wurde der verantwortliche Zuchtbewertungsrichter, der Shire Horse Society, von Mister Anthony Bull mit den Fäusten so heftig geschlagen, das der, von dem an sich grundlosen Angriff sehr überraschte, Judge der Shire Horse Society zu Boden stürzte.

Sie fragen sich wie konnte das geschehen?, ganz einfach, Mister Anthony Bull war "in seinem Revier in Cheshire" nur nicht damit einverstanden,
dass ein anders Stutfohlen - wie sein eigenes - das Siegerfohlen "seiner Heimspiel Shire Horse Show" wird!

Nicht nur die englischen Fußball "Huligans" waren und sind europaweit - wegen Ihrer gewalttätigen Aktionen - berüchtigt - auch einige skrupellose englische Pferdehändler haben, in England aus den gleichen niederen Motiven, dass gleiche üble Image!

se gelding * der für die Rasse der Shire Horse beispielhafte * Kramers Muehle Happy Jack - Champion of Champions of Show, im September 1997, in Darmstadt-Kranichstein - Germany.(Auch wenn die arme Frau Dr. Jutta Sßntgen(Jung) hierbei fast der Schlag traf!)Im gleichen Jahr spielte sich ein ähnliches, gewalttätiges Debakel - auf der Deutschen Shire Horse Schau 1997, in Darmstadt-Kranischstein - ab: Die Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Vereines ließ sich 1997 in Darmstadt, im Verlauf der Shire Horse Schau 1997 - wegen meinem Shire Horse Wallach Kraemers Muehle Happy Jack der Champion of Champions der Zuchtschau 1997 wurde - aus rein privaten und persönlichen Motiven - dazu verleiten * die von mir persönlich nach Deutschland eingeladenen, englischen Gentlemen und langjährigen Shire Horse Züchter * die Brüder Mister Paul und Walt Bedford - öffentlich, mit hassverzerrten Gesicht des Landes zu verweisen.

Mit Ihrer persönlichen Auflage?: Das die beiden englischen Gentleman, die erfolgreichsten Shire Horse Züchter weltweit und Besitzer von Deighton Stud bei York, niemals wieder deutschen Boden zu betreten haben und "Ihre" Shire Horse gefälligst in Zukunft nur in England verkaufen?! (weil sonst Ihr privater Gewinn geschmälert würde!)

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Lernen Sie den Deutschen Shire Horse Verein so kennen, wie er wirklich ist!Meine beiden englischen Freunde - die Gentleman und Brüder Mister Paul und Walt Bedford hatten die - "wenn man ein Neonazi ist" - doch sehr freundlichen, faschistischen Begrüßungsworte auf deutschem Boden" - für ausländische Gäste jahrzehntelange Shire Horse Züchter, Judge und regelmäßige Council Member der Shire Horse Society - durch die Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Vereins e. V. und offensichtliche Shire Horse Viehhändlerin, Frau Dr. Jutta Söntgen (aktuell Jung), bis heute nicht verstanden.

Beide verstehen kein einziges deutsches Wort und Frau Dr. Jutta Söntgen hat sich gehütet - Ihre freundliche Begrüßung auf englisch vorzutragen - den unmittelbar neben Ihr standen - ebenfalls freundlich lächeln, "wie die beiden abgestraften Gentleman" - der Field Officer der Shire Horse Society, Mister John D. Ward neben dem Shire Horse Züchter und einer der Judge der Show, Mister Jim Yates!

se gelding * der für die Rasse der Shire Horse beispielhafte * Kramers Muehle Happy Jack - Champion of Champions of Show, im September 1997, in Darmstadt-Kranichstein - Germany.(Auch wenn die arme Frau Dr. Jutta Sßntgen(Jung) hierbei fast der Schlag traf!)Ich hatte die Gentleman Paul & Walt Bedford nach Deutschland eingeladen - damit beide den Deutschen Shire Horse Verein und seine Zuchtveranstaltungen, sowie das gute Verhältnis - innerhalb des Vereins - zwischen der Geschäftsführung, den Akteuren der Show und den Mitgliedern kennenlernen.

Ich wusste bei der Einladung noch nicht das Deutschland wieder einmal "nationalsozialistisch" ist - mit einer so "patriotischen Gruppenführerin"!

Wie man auf den Fotos sieht, haben sich meine Gäste aktiv an der Shire Horse Show beteiligt und diese wesentlich - mit Ihren traditionellen Kenntnissen in der Präsentation der Shire Horse - bereichert.

Ich habe 1997, auf der Deutschen Shire Horse Schau, 9 Shire Horse Zuchthengste, Zuchtstuten mit Fohlen bei Fuß und Wallache vorgestellt - die englischen Gäste konnten es nicht mit ansehen, dass so viele Shire Horse - in so vielen verschiedenen Zuchtklassen - vorgestellte werden mussten und hatten ihre Hilfe angeboten.

Ich habe mich damals zu sehr, als normaler Deutscher und seriöser Shire Horse Züchter, für Deutschland geschämt - um vorstehendes zu übersetzen!


Dem ist nicht mehr so!



6 Horse Team Royal Highlands Scotland.Den das Hauptmotiv war - wie fast immer auf dieser Welt - das liebe Geld: Jeder einzelne, der qualitativ sehr guten Shire Horse -den die Bedford Brüder - URL: http://www.shirehorse.fsnet.co.uk/ als hauptberufliche und mit Qualität - Shire Horse weltweit erfolgreichste Shire Horse Züchter - in Deutschland in Zukunft verkaufen würden - würde gleichzeitig den Verkauf eines Shire Horse - unter der persönlichen Vermittlung von Frau Dr. Söntgen (heute Jung) - durch den ehrenwerten Shire Horse Händler Mister Anthony Bull - logischerweise verhindern!

Für Frau Dr. Jutta Söntgen war es zusätzlich unerträglich, dass ausgerechnet ein Shire Horse - den die Bedford Brüder nach Deutschland vermittelten -der Shire Horse Wallach Kraemers Muehle Happy Jack - auch noch Gesamtsieger der Deutschen Shire Horse Schau 1997 wurde - was für einen weiteren, lautstarken Eklat mit ALLEN englischen Gästen und zur Änderung der Vereinssatzung des Deutschen Shire Horse Vereins am nächsten Tag, führte!

Die etwas naiven englischen Gäste waren, kurzfristig etwas beleidigt, den Frau Dr. Jutta Söntgen behauptete doch glatt:

Es gab noch niemals einen Gesamtsieger einer Shire Horse Show (Champion of Champions)
und eine Shire Horse Show of the Year sei eine Fiktion
- auf jeden Fall gäbe es keinen Gesamtsieger einer deutschen Shire Horse Schau?! Obwohl Dies seltsamerweise jahrelang - auch unter der Regie von Frau Dr. Jutta Söntgen(Jung)
- der Shire Horse Zuchthengst Powys Duke Stud Book No 46352 - von Herrn Horst Schäfer -
als jahrelangem Hauptsponsor der Shire Horse Zuchtschauen, des Deutschen Shire Horse Vereins, in Darmstadt-Kranichstein - war!

Die Mehrheit * der schweigenden "Mitläufer" * unter den Freunden der Shire Horse in Deutschland *
dulden seit 1993 - aus Unwissenheit?, Bequemlichkeit? wegen ein paar lächerlicher bunter Schleifchen?
oder auch nur wegen der zwar notwendigen Papiere für Ihre Pferde! - jedoch offensichtlich ohne Zivilcourage
und ohne das Bewusstsein das Sie * die 99% Mehrheit der Mitglieder * der Verein sind und nicht eine x-beliebige Geschäftsführung
* die unter Missachtung der Vereinssatzung, ohne jede Verantwortung für die Schutzbefohlene Rasse der Shire Horse handelt *
zum damit kausalen Schaden an der gesamten Rasse der Shire Horse!
Eine solche Art sinnloser Kollateralschäden währe auch noch nicht einmal in einem waren Krieg hinnehmbar!


Niemand hat in seinem Leben einen größeren Fehler begangen,
wie der jenige, der nichts tat,
weil er dachte er kann nur sehr wenig oder nichts tun!

> Edmund Burke, British Publicist and politicians (1729 - 1797)



Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im März 1992 auf der National Shire Horse show in Peterbourogh.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im März 1992 auf der National Shire Horse show in Peterbourogh.Auf den folgenden vier Fotos ist der * traumhaft schöne, für jeden Freund der Shire Horse, durch seine Ausstrahlung sehr beeindruckenden * 2. Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative - meines privaten Shire Horse Gestütes - STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * auf der National Shire Horse spring Show im März 1992 in Peterborough * abgebildet.

Im Jahr 1992 fiel * in England * meine Entscheidung den Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * diesen Hengst der alle Vorzüge der Shire Horse in sich vereinigte * nach Deutschland zu holen um mit Ihm - auf meinem privaten Shire Horse Gestüt - Shire Horse der Superlative, auch in Deutschland, zu züchten.

Im Jahr 1992 sollte der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 einen Verkaufspreis von ca. Euro 30.000 erzielen.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im März 1992 auf der National Shire Horse show in Peterbourogh.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im März 1992 auf der National Shire Horse show in Peterbourogh.Dies war und ist * im extremen Gegensatz zu - den mehr als nur laienhaften - Veröffentlichungen des Deutschen Shire Horse Vereins - in Bezug zu dem "Marktwert" der Shire Horse * ein vollkommen normaler Verkaufspreis * für in Dieser Qualitätsklasse sehr seltene und praktisch nicht mehr vorhandene, hochwertige Shire Horse Zuchthengste.

Shire Horse Bestand im Jahr 1945, in England - 550.000 - Shire Horse Bestand im Jahr 1972 - 5.000!

Zwischen 1945 und 1950 wurden in England 547.000 Shire Horse einfach abgeschlachtet - mit der Abschlachtung der Clydesdales - in Schottland und England - wurden weit mehr als EINE MILLION Pferde - Dieser liebenswerten Pferderassen - abgeschlachtet!

Quelle: Siehe zu vorstehendem das Kapitel, 'The massacre of 1947' von Keith Chivers, veröffentlicht in der Ausgabe seines Buches "The Shire Horse" im Jahr 1976.

Seit 1996 wird das "Massaker an den Shire Horse in Deutschland" - mit den, im Vergleich zum Schlachterbeil und unter Berücksichtigung des Shire Horse Bestands in Deutschland, subtileren Mitteln des vorsätzlichen Rufmords an seriösen deutschen Shire Horse Züchtern, aber genau so erfolgreich - vom Deutschen Shire Horse Verein fortgesetzt!

Es spielt überhaupt keine Rolle ob Frau Dr. Jutta Söntgen - seit Ihrem "Amtsantritt" als Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Vereins - kontinuierlich und persönlich Shire Horse - erschlägt, absticht, erschießt oder auf sonstige Art und Weise umbringt - die aktive, massive Verhinderung, der durch die Zuchtrichtlinien geregelten Shire Horse Zucht in Deutschland - durch registrierte Shire Horse Zuchthengste und Shire Horse Zuchtstuten - und somit die Verhinderung, das Shire Horse Fohlen - gemäß den Zuchtrichtlinien - geboren werden können - ist ein gleichwertiges Massaker - an der gesamten Rasse der Shire Horse - wie persönlicher Massenmord durch Frau Dr. Jutta Söntgen - an der Rasse der Shire Horse!

Im Zweifelsfall fragen Sie ganz einfach die Hunderttausende zwangssterilisierte Sinti, Roma oder Juden - die den Terror des Nationalsozialismus ertragen mussten und überlebten - was der Deutsche Shire Horse Verein mit den Shire Horse in Deutschland macht - ist gleichwertig verwerflich - wie der SS- und Naziterror - des 3. Reichs - es ist natürlich kein Völkermord - aber es ist, bei der geringen Population - der wesentliche Anfang - für die Auslöschung der Rasse der Shire Horse!

Unabhängig davon wurde auch Dieser - selbst für die skrupellosen Geschäftemacher des Deutschen Shire Horse Vereins - tatsächlich einmalige * Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * sofort, nach seiner Ankunft in Deutschland - gleich dem ehemaligen und einmaligen Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671- mit allen Mitteln - zum Schaden der gesamten deutschen Shire Horse Zucht - boykottiert!

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im Mai 1995, bei der artgerechten Rasseerhaltung der Shire Horse - Im Pferdeparadies der Weils Mühle in Kirtorf.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im Mai 1995, bei der artgerechten Rasseerhaltung der Shire Horse - Im Pferdeparadies der Weils Mühle in Kirtorf.Dies sah real - in der Deutschen Shire Horse Zucht, der Zuchtjahre 1995 und 1996 - so aus:

Keine einzige - gestütsfremde - Shire Horse Stute wurde, in den fast 2 Jahren * in denen der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * auf meinem Gestüt auf Deckstadion stand - von dem * Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * gedeckt.

Die englische Shire Horse Society bewertet die ebenfalls einmaligen Fohlen des *
Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * etwas anders wie der Deutschen Shire Horse Verein. Nach Deutschland exportierte Fohlen des * Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 * wurden von englischen Züchtern nach England zurückgekauft - um den englischen Rassestandart der Shire Horse wieder anzuheben!


Wer seine Gedanken und Hoffnungen auf etwas richten kann, das jenseits des "Ich`s" liegt,
wird einen gewissen Frieden inmitten der unvermeidlichen Lebenssorgen erringen.
Das ist den reinen Egoisten unmöglich.

> Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

Hallo wach - deutsche Freunde der Shire Horse - ist nur ein einziger Shire Horse Freund unter euch der vorstehendes nachvollziehen kann?

Da ich 1992 erhebliche Summen in ein landwirtschaftliches deutsches Kulturdenkmal im Vogelsberg investierte, wurde der Kauf des idealen Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 um 3 Jahre zurückgestellt.

Auf dem erfahrensten Pferdezuchtgestüt * für die Pferderassen Shire Horse * Gypsy Cobs * Tinker * irish Tinker * Friesen * Dales Ponys * Fell Ponys * in Deutschland, können Sie aktuell die Pferderasse der sanften Riesen - oder in England mit Recht gentle giants genannten - Shire Horse * sowie die ebenso nervenstarke * sehr neugierige * dadurch weitgehend scheufreie, charakterfeste, menschenbezogene und somit besonders sichere Pferde, neben den Shire Horse * Gypsy Cobs * Tinker * irish Tinker * die ausgewählten, besten Ergebnisse * aus meiner landwirtschaftlichen und artgerechten Pferdezucht * Dieser fünf seltenen Spezialpferderassen in Deutschland * bewundern.

Auf den folgenden Fotos erkennt man den kleinen, aber feinen, Unterschied - zwischen einem echten, verantwortungsbewussten und seriösen Pferdezüchter, der seine Pferde artgerecht hält, erzieht und liebevoll aufwachsen lässt und einem Pferdehändler der - ohne jeden Skrupel - seinen Lebensunterhalt * auf dem Elend seiner Pferde * aufbaut.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Alte Liebe rostet nicht - zumindest nicht bei dem einmaligen, ehemaligen Shire Horse Zuchthengst Sladbrook Select und seiner persünlichen Lebenspartnerin, der Shire Horse Zuchtstute Gazeby Misty Delight, die bereits von Juni 1996 bis Mai 2003 ein glückliches Paar waren und Dies seit April 2005 wieder sind.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Alte Liebe rostet nicht - zumindest nicht bei dem einmaligen, ehemaligen Shire Horse Zuchthengst Sladbrook Select und seiner persönlichen Lebenspartnerin, der Shire Horse Zuchtstute Gazeby Misty Delight, die bereits von Juni 1996 bis Mai 2003 ein glückliches Paar waren und Dies seit April 2005 wieder sind.Beim Pferdezüchter kommen alle Pferde - ohne rufen oder Kommandos - sofort zu Ihrem Herrn, beim Pferdehändler weichen alle Pferde zurück und springen im Galopp auf jeden Pferdetransporter der Sie an jeden anderen Ort bringt.

Zum Beispiel habe ich auf einem, demnächst auch in Einzelfotos ausgewerteten, Video - vom Sonntag dem 16. März 1997 - einen angeblichen Pferdezüchter - Mister Anthony Bull - in Peterborough aus reinem Zufall gefilmt, als sein fünfjähriger Shire Horse Hengst Aclid Danny Boy Stud Book No 46586 in einer solchen Panik, von Ihm zurückwich und dabei den Führstrick losriss, dass der Shire Horse Hengst - vor Tausenden enthusiastischen Shire Horse Freunden, aus aller Welt - und zahlreichen Judge der Shire Horse Society * so wie vor den beiden Repräsentantinnen aus der Geschäftsleitung des Deutschen Shire Horse Vereins - Frau Dr. Jutta Söntgen (Aktuell Jung) und Ute Belling - die hocherfreut gleich Mister Anthony Bull in den Deutschen Shire Horse Verein aufnahmen "und mit Ihm glänzende und umfangreiche Geschäfte vollzogen" * auf seinen Hinter stürzte, wobei er sich beinahe alle Knochen brach und mehrere Minuten vßllig benommen liegen blieb.

seriöse deutsche landwirtschaftliche Shire Horse Zucht und Haltung, seit Juli 1990.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Hengst SUNSHINE am 26. Mai 2005 - auf einer Seiner zahlreichen Weiden im Pferdeparadies KirtorfHerzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Hengst STANLEY am 26. Mai 2005 - auf einer Seinerzahlreichen Weiden im Pferdeparadies KirtorfSie hatten Gelegenheit meinen letzten - Dank den Initiativen des Deutschen Shire Horse Vereins - ehemalige Shire Horse Hengst, den Shire Horse Wallach und ehemalige potentielle Shire Horse Zuchthengst der Superlative, KRAEMERS MUEHLE STANLEY, auf den Weiden der Weils Glänzer Mühle persönlich kennen und lieben!

Bevor alle Shire Horse in Deutschland - vom Deutschen Shire Horse Vereins - erfolgreich ausgerottet sind!

Zum Beispiel waren die Großväter - des hier mehrfach abgebildeten Shire Horse Hengstes Kraemers Muehle Stanley - die besten Shire Horse Zuchthengste - der letzten 25 Jahre - Shire Horse Super Premium Sire Deighton Bomber Stud Book No. 46136 - Shire Horse Super Premium Sire Blackden Charlie Stud Book No 46249 - Shire Horse Super Premium Sire Stanley House Aristocrat Stud Book No 45951 und sein Ebenbild der Shire Horse Grand und Premium Sire Stanley House Nulli Secundus Stud Book No 45997.

Kein einziger Shire Horse repräsentierte * bis zum 12. Juni 2005 - als potentieller zukünftiger Shire Horse Zuchthengst der Superlative * die Rasse der Shire Horse so perfekt - in Dieser, praktisch unmöglichen Zuchtkonstellation der Vorfahren.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Auf den Fotos sehen Sie den "seit 1996 unerwünschten, aktuellen Müll" des Deutschen Shire Horse Vereins! - den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Stanleyund den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Sunshine am 08. Juni 2005, auf einer Ihrer zahlreichen Weiden, im Pferdeparadies der Weils Mühle in Kirtorf-Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Auf den Fotos sehen Sie den "seit 1996 unerwünschten, aktuellen Müll" des Deutschen Shire Horse Vereins! - den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Stanleyund den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Sunshine am 08. Juni 2005, auf einer Ihrer zahlreichen Weiden, im Pferdeparadies der Weils Mühle in Kirtorf-Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Auf den Fotos sehen Sie den "seit 1996 unerwünschten, aktuellen Müll" des Deutschen Shire Horse Vereins! - den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Stanleyund den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Sunshine am 08. Juni 2005, auf einer Ihrer zahlreichen Weiden, im Pferdeparadies der Weils Mühle in KirtorfHerzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Auf den Fotos sehen Sie den "seit 1996 unerwünschten, aktuellen Müll" des Deutschen Shire Horse Vereins! - den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Stanley und den Shire Horse Hengst Kraemers Muehle Sunshine am 08. Juni 2005, auf einer Ihrer zahlreichen Weiden, im Pferdeparadies der Weils Mühle in Kirtorf

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Alte Liebe rostet nicht - zumindest nicht bei dem einmaligen, ehemaligen Shire Horse Zuchthengst Sladbrook Select und seiner persönlichen Lebenspartnerin, der Shire Horse Zuchtstute Gazeby Misty Delight, die bereits von Juni 1996 bis Mai 2003 ein glückliches Paar waren und Dies seit April 2005 wieder sind.*** Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse Hof *** Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 hat * normalerweise * immer den einmalig guten Charakter und die weltberühmte Sanftmut der Shire Horse * aber was der Deutsche Shire Horse Verein - in den letzten 10 Jahren - zur Vernichtung seiner Rasse beigetragen hat * lässt auch Ihn als nervenstarker sanfter Riese - kopfschüttelnd - nur noch eiskalt erschauern!Es war und ist, völlig ausgeschlossen dass es noch einmal einen solchen Shire Horse Hengst mit Diesen Genen weltweit gibt.

Wie den weltweit einmalige und ehemaligen, 4-jährige Shire Horse Hengst - der heute ein Wallach ist und dessen Zucht 13 Jahre - Dank dem jahrelangen Boykott seriöser deutscher Shire Horse Züchter durch den Deutschen Shire Horse Verein - aktuell völlig sinnlose - europaweite Recherchen, in der Zusammenstellung seiner für die Zucht idealen Eltern, erforderte.

Trotzdem mussten
- Dank der besonderen Fürsorge des Deutschen Shire Horse Vereins,
für die Erhaltung der Rasse der Shire Horse auch in Deutschland" -
beide vorstehend abgebildeten Shire Horse Hengste,
am Sonntag dem 12. Juni 2005 um 10:30 Uhr, gelegt werden!

Dies obwohl beide ehemaligen Hengste - im allgemeinen Verhalten und im Umgang * gleich so wie Ihr einmaliger Vater - der oben abgebildete, ehemalige Shire Horse Zuchthengst - Sladbrook Select * hervorragend als zukünftige Zuchthengste - zur tatsächlichen Erhaltung der Rasse der Shire Horse - geeignet gewesen wären.

Der Shire Horse Zuchthengst der Superlative SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 wurde - auf Grund seiner exzellenten Zuchteigenschaften, bereits im Alter von einem Jahr - am 18. Januar 1996, von der Shire Horse Society - in England - zur Zucht der Rasse der Shire Horse zugelassen.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Mein zweiter Shire Horse Zuchthengst, der unvergleichliche Grand und Premium Shire Horse sire Stype Wood earl - Stud book no 46295, im März 1992 auf der National Shire Horse show in Peterbourogh.Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Grand & Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Shire Horse Zuchtgestüt im Pferdeparadies des Rittergut Lehrbach - im April 1997Hervorragende Shire Horse Zuchthengst, wie meine 3 Shire Horse Zuchthengste: der einmalige Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997, der Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst - der weltweiten Extraklasse.

Von Dessen hervorragenden Qualität es praktisch kaum noch einen Shire Horse Grand und Premium Zuchthengst der Superlative STYPE WOOD EARL Stud Book No 46295 und der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 und ihre ebenso exzellenten Nachkommen, sind in Deutschland vom Deutschen Shire Horse Verein offensichtlich unerwünscht!

 Weil Sie * ohne den Boykott - durch den Deutschen Shire Horse Verein - mit normalerweise unzähligen Nachkommen * die miesen Importgeschäfte des Deutschen Shire Horse Verein nicht nur geschädigt, sondern vollkommen verhindert hätten!

Aktuell, und seit 1996, sieht die Sachlage proportional umgekehrt aus - der importierte "Müll", des Deutschen Shire Horse Vereins, wurde und wird auf manipulierten "Zuchtveranstaltungen", die zu reinen Verkaufsveranstaltungen deklassiert wurden, zu Qualitäts-Shire Horse hochgelobt und tatsächlich einmaligen Shire Horse, aus deutscher Zucht, werden - durch die Verweigerung ordentlicher Zuchtpapiere durch den Mutterzuchtverband, für Shire Horse Fohlen eines Mitglieds auf Lebenszeit der Shire Horse Society - zu Müll deklassiert!

Es lebe die "freie Marktwirtschaft" * in der für die Rasse der Shire Horse - mörderischen Version * des Deutschen Shire Horse Verein.

Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Shire Horse Zuchthengst Stanley House Nulli Secundus - das Ebenbild ist oben sein Urenkel der Shire Horse Hengst STANLEY im August 1996, auf dem Reitplatz des Ritterguts-Lehrbach.Welcher geistig normale deutsche Shire Horse Freund würde sonst importierte Shire Horse, minderer Qualität kaufen wenn - aus seriöser deutscher landwirtschaftlicher Shire Horse Zucht - Hunderte charismatische Shire Horse, von meinen 5 einmaligen Shire Horse Zuchthengsten, vorhanden gewesen wären - aber mit 25 Jahren Boykott und ohne ordentliche Zuchtpapiere kann man vorstehendes vergessen!

Im Vergleich zu der minderen Qualität - der durch den Deutschen Shire Horse Verein importierten Shire Horse - würden diese "schlaffe Haufen ohne Charisma", - neben hervorragenden Shire Horse aus deutscher Zucht - eine noch schlechtere Figur abgeben, als wie diese so schon der Fall ist!

"Runde Hufe, kurz verbundene Fessellocken, sehnen sich den Pferdekörper auszustrecken, leuchtende Augen, kleiner Kopf und geblähte Nüstern, mit hohen Widerrist, kurze Ohren, gerade Beine und stolzes Vorbeischreiten. Kräftige Mähne, ausgeprägter Schweif, gewölbtes Hinterteil, zartes Fell: Sehen Sie was einem solchen Pferd ermangeln sollte, nichts außer einem stolzen Reiter auf einem stolzen Pferderücken". > William Shakespeare, aus Venus und Adonis - aus dem Jahr 1593, Lyrik in 111 Gedichten und 1. englische Oper.

Der Shire Horse Wallach und ehemalige potentielle Shire Horse Zuchthengst der Superlative, KRAEMERS MUEHLE STANLEY - ist die perfekte "Reinkarnation" seines Großvaters - des weltweit einmaligen Shire Horse Grand und Premium Zuchthengstes Stanley House Nulli Secundus - Stud Book No 45997. Siehe Fotos links und oben.

Vorstehendes ist - nach 25 Jahren tatsächlichem und realen Boykott der deutschen Shire Horse Zucht - durch den Deutschen Shire Horse Verein - der letzte Anstoß für mich, um den gesamten beschämenden Sachverhalt der letzten 22 Jahre zu veröffentlichen.

Damit nicht noch mehr, gutgläubige potentielle deutsche Shire Horse Züchter - vom Deutschen Shire Horse Verein und seinem Viehhändlerkartell - "über den Tisch gezogen werden"!

Nach der erfolgreichen "Marktbereinigung" und dem vorsätzlichen Ruin aller seriösen deutschen Shire Horse Züchter - durch haltlosen Rufmord - kann der Deutschen Shire Horse Verein wieder - mit aktiver Unterstützung durch Mister Anthony Bull - gewinnbringend seine englischen Schlachtpferde Shire Horse in Deutschland vermarktet!

Wir boten Ihnen - aus seriöser und artgerechter landwirtschaftlicher Pferdezucht - Qualitätspferde auf die Sie sich zu 100 % immer verlassen konnten!

De Höhner: Ich bin e Kleene Mann!

Shire Horse-, Dales Pony- und Gypsy Cob-irish Tinker Zucht und Haltung, seit 1990.


Bereits seit 1990 führten wir das erste private deutsches Gestüt, dass sich ernsthaft, sehr intensiv und erfolgreich mit der Zucht von Shire Horse & Gypsy Cob - irish Tinker befasst, mit jahrzehntelanger Erfahrung in Zucht und Haltung.

Wen Sie noch Wert auf Qualität legen, lag Ihr Ziel im hessischen Urgestein, in der noch reinen Natur * der endlosen Wälder & Bergweiden des Vogelsberg * Besuchen Sie unverbindlich unseren Pferdepark im Pferdeparadies der Weils-Glänzer-Mühle Kirtorf.

Unser Gestüt handelt - seit August 1998 - Nicht mehr mit Pferden!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Unser Gestüt handelt Nicht mit Pferden oder Ponys! - Von weitergehenden Anfragen - nach gestütsfremden Pferden jeder Art - Bitte Ich - weil vßllig sinnlos - abzusehenHerzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Unser Gestüt handelt Nicht mit Pferden oder Ponys! - Von weitergehenden Anfragen - nach gestütsfremden Pferden jeder Art - Bitte Ich - weil vßllig sinnlos - abzusehen

Der Handel mit Pferden - vor August 1998 - geschah weil jeder der meine Pferde sah, ebenfalls solche Traumpferde haben wollte!

Unsere Besten * aber auch die letzten * Pferde * ausschließlich aus der eigenen erfahrenen Spezialpferdezucht * standen für Sie auf den saftigen Bergkräuterweiden * in Hessens Urgestein, dem noch natürlichen Vogelsberg * im Pferdeparadies der Weils Glänzer Mühle in Kirtorf * zum Verkauf *

Von Anfragen * nach Pferden jeder Art * Bitte Ich - weil völlig sinnlos - abzusehen.

*** Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse Hof *** Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 hat * normalerweise * immer den einmalig guten Charakter und die weltberühmte Sanftmut der Shire Horse * aber was der Deutsche Shire Horse Verein - in den letzten 10 Jahren - zur Vernichtung seiner Rasse beigetragen hat * lässt auch Ihn als nervenstarker sanfter Riese - kopfschüttelnd - nur noch eiskalt erschauern!Mein dritter Shire Horse Zuchthengst, der sensationelle Shire Horse sire SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671, rein privat - im Mai 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 versetzte jahrelang, europaweit * in sehr zahlreichen Präsentationen meines Gestütes * in Deutschland - auf den Shire Horse Zuchtveranstaltungen, 1996, 1997 und 1998 - auf der EUROCHEVAL98, in Offenburg und unzähligen Großveranstaltungen sowie bundesweit, Zehntausende Zuschauer * jeden Alters und Geschlechts * mit seiner auch aktuell weltweit einmaligen Präsentation, eines Shire Horse Zuchthengstes unter dem Sattel * in Begeisterungstaumel für die Rasse der Shire Horse.

Der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 hat * normalerweise * immer den einmalig guten Charakter und die weltberühmte Sanftmut der Shire Horse * aber was der Deutsche Shire Horse Verein - in den letzten 11 Jahren - zur Vernichtung seiner Rasse beigetragen hat * lässt auch Ihn als nervenstarker sanfter Riese - kopfschüttelnd - nur noch eiskalt erschauern!

Der charismatische Shire Horse Zuchthengst Sladbrook Select, am 30. Oktober 1998, in seiner letzten ßffentlichen Präsentation.Sehr erfolgreich wurde der Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 - vom 13. bis 15. März * auf der NATIONAL SHIRE HORSE SPRING SHOW der Shire Horse Society - im Jahr 1998 * vor weiteren Zehntausenden - weltweiten Besuchern * Dieser Mammutveranstaltung für die Rasse der Shire Horse * auf dem gigantischen Showground - der kleinen mittelenglischen Stadt Peterborough * auch unmittelbar nach dem traditionellen Dankgottesdienst der Shire Horse Society * für die Bewahrung der Rasse der Shire Horse * um 12:00 Uhr, am Sonntag dem 15. März 1998 * im Mainring präsentiert.

In der Slideshow * Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 * sind zahlreiche Fotos, der ebenso zahllosen öffentlichen Präsentationen, auf der deutschen Shire Horse Show 1996, 1997 & 1998 * der englischen National Shire Horse spring Show vom 13. bis 15. März 1998, in Peterborough * der 1200 Jahrfeier der niedersächsischen Stadt Schönnigen vom 20. - 22. März 1998 * der Eurocheval im Juli 1998 in Offenburg, am nördlichen Fuß des Schwarzwalds und dem Barock-Pferde Festival in Horressen bei Montabauer vom 30. Oktober 1998, enthalten.

Machen Sie sich * in der weltweit umfangreichsten Shire Horse Slideshow mit * einfach Ihr eigenes Bild von * dem außergewöhnlichen, in seiner Klasse und Abstammung einmaligen Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 * und bereits seit 1996 * der realen "Arbeit" des Deutschen Shire Horse Verein e.V. * gegen die überlebensinteressen der Rasse der Shire Horse in Deutschland *.

Die Zukunft wird es zeigen, ob nach der - für ganz Deutschland und die Rasse der Shire Horse - sehr beschämenden Ära - von Frau Dr. Jutta Jung, als Geschäftemacherin des Deutschen Shire Horse Vereins - weiterhin Lobbyismus und Korruption die Ziele des Deutschen Shire Horse Vereins bestimmen?!

Der liebenswerte Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 verbeugt sich - auf dem Foto links - in der kleinen mittelenglischen Stadt Peterborough, um 12:00 Uhr deutscher Zeit - unmittelbar nach dem traditionellen Dankgottesdienst der Shire Horse Society - am Sonntag dem 15. März 1998 - im Mainring, vor seinem Präsentationsauftritt - vor den skrupellosen Killern seiner ungeborenen Nachkommen.


Stimmt das?
Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen.

> Leonardo da Vinci, italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Naturforscher und Ingenieur (1452 - 1519)

Ironischer Weise * ist der auf einen "Member of Live" * Membership No: S 70335 * (Mitglied auf Lebenszeit) der Shire Horse Society registrierte * ehemalige stolze Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 * seit dem 27. September 2002 nach 9 Jahren sehr massiven und ruinösen Boykott durch den Deutschen Shire Horse Verein e.V. und die englische Shire Horse Society * Boykott und haltungsbedingt ein Wallach.

Die Schande des Deutschen Shire Horse Vereins, seit September 1996 - Zusammenfassung - Frau Dr. Jutta Sßntgen handelte nach dem Motto: "Mann muss einen Stein nur oft genug umdrehen - bis der Dreck unter dem Stein zum Vorschein kommt"! In 5 Inspektionen kam, penibel dokumentiert, nur der eigene Dreck der basislosen Anzeigerin, Ihre skrupellosen Mafiamethoden und ein beispielhaft geführtes deutsches Zuchtgestüt, an das Licht!Herzlich Willkommen auf dem Tinker Pony & Shire Horse Hof - Der liebenswerte Shire Horse Zuchthengstes SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 verbeugt sich - in der kleinen mittelenglischen Stadt Peterbourogh, um 12:00 Uhr - unmittelbar nach dem traditionellen Dankgottesdienst der Shire Horse Society - am Sonntag dem 15. März 1998 - im Mainring, vor seinem Präsentationsauftritt - vor den skrupellosen Killern seiner ungeborenen Nachkommen.Vorstehendes war die einzig mögliche, alternative * somit kausale * Folge des unergründbaren, massiven Boykotts durch die, bis zum 17. April 2004 leider - durch Lethargie & Wegschauen ALLER Mitglieder des DSHV - amtierende, Geschäftsführerin des Deutschen Shire Horse Verein e.V. Frau Dr. Jung (seit September 1993) und * durch vorsätzliche Irreführung aus Deutschland - unter der Nutzung Ihre Position als Geschäftsführerin - zum Zweck der persönlichen Vorteilnahme aus dem gesamten internationalen Shire Horse Handel, für zukünftige potentielle deutsche Shire Horse Besitzer * auch der englischen Shire Horse Society (seit Oktober 1998).

Bevor Jemand den vorstehenden Sachverhalt für übertrieben - oder gar ungerechtfertigt hält, eine kleine Bilanzinfo: Umsatz mit sehr guten Shire Horse, aus eigener Zucht und durch englische Importe - vom 01.07.1997 bis 30.06.1998 - ca. 800.000,00 DM * Umsatz mit Shire Horse - vom 01.07.1998 bis 30.06.1999 - doch noch 10.000,00 DM. Der "Spaß von Frau Dr. Jung" hat mich im 1. landwirtschaftlichen Wirtschaftsjahr nicht nur 790.000,00 DM Umsatzverlust mit Shire Horse gekostet - sondern enorme zusätzliche Haltungskosten, für eine - nicht nur für deutsche Verhältnisse - auf einem gigantischen, historischen Deutschen Rittergut artgerecht gehaltene - ebenso gigantische Herde.

Durch zwar zu 100% unbegründeten aber um so massiveren, jahrelang bis aktuell anhaltenden Rufmord - unverkäuflicher Shire Horse in Höhe von ca. 700.000,00 DM! Gesamtschaden nur in den ersten 12 Monaten 1,5 Millionen DM * bis heute summierte sich der Gesamtschaden * an meiner seriösen landwirtschaftlichen deutschen Pferdezucht * durch Frau Dr. Jung und den Deutschen Shire Horse Verein e.V. * im März 2010 auf die unvorstellbare aber reale Summe von ca. Euro 3,5 Millionen.

Aktuell gehe ich deshalb gegen die skrupellosen Barbaren * innerhalb des Deutschen Shire Horse Vereins * mit 8500 einmaligen Pferdefotos * der mit Sicherheit eine der artgerechtesten und liebevollsten Shire Horse Haltungen weltweit - mit ebenfalls weltweiter Meinungsbildung * vor.

Nur mit einem ganz kleinen Unterschied - jeder kann sich * auf meinen websites * seine Meinung selbst bilden.

Fotos haben einen unwiderlegbaren Vorteil * Sie klatschen weder - aus skrupelloser Profitgier vorsätzlich vorgegebenen, schwachsinnigen - Rufmord weiter * noch lügen sie.

Mein dritter Shire Horse Zuchthengst, der sensationelle Shire Horse sire Sladbrook Select - Stud book no 46671, freut sich seines privaten Lebens - im Mai 1997 auf dem Rittergut in Lehrbach.Detaillierte, weitergehende Informationen finden Sie bei Interesse * falls Sie zu den anständigen Pferdefreunden in Deutschland gehören - die ein Pferd noch als Mitlebewesen achten und die nicht nur den "Materialwert und den möglichen schmutzigen Gewinn" - auf Kosten und dem Elend vieler Pferde, bewerten * auf der website: 3. Zuchthengst meines Shire Horse Gestütes - Shire Horse Zuchthengstes der Superlative SLADBROOK SELECT, Stud Book No 46671.

Wenn der aktuelle Besitzer den heute 13 Jahre alten Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 auf seinen Namen registriert * eine reine Formalität * so gilt die - wegen der von England ausgehenden und in ganz Europa herrschenden Maul- und Klauenseuche im Frühjahr 2001 ausgefallene - 2. Inspektion, im 6. Lebensjahr, als nachgeholt und alle seine 7 Nachkommen, die bereits Papiere der FN & einen Mikrochip haben, können zusätzlich volle Zuchtpapiere der Shire Horse Society ausgestellt bekommen.

Vorstehender Sachverhalt bedeutet in ebenso kausaler Folge: ALLE Nachkommen - des ehemaligen und einmaligen Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671, bekommen * auch als Wallache * den Pferdpass der englischen Shire Horse Society - nach weiteren Maßnahmen gemäß den Zuchtrichtlinien und dem europäischen Tierschutzgesetz * mit Ihrem 260 Jahre langen, lückenlosen Stammbaum, bis zum Jahr 1755 - dem Beginn der Stud Book Dokumentation durch die Cart Horse Society UND die Shire Horse Society * rückwirkend auch ausgestellt!

In dem ersten Stud Book der Shire Horse Society waren - im Februar des Jahres 1879 - wesentlich mehr Shire Horse wie aktuell * nämlich 2962 Hengste und 1413 Stuten * registriert.

Diese Dokumentation war bereits im Jahr 1878 - dem Gründungsjahr der Shire Horse Society - 123 Jahre alt.

Aktuell blickt die Rasse der Shire Horse auf 260 Jahre geregelte Zuchtbücher zurück * ohne das Dieses einmalige Ereignis, in der weltweiten Pferdezucht - von den raffgierigen Shire Horse Viehhändlern, die in England und in Deutschland, bei den Verbänden und Vereinen, dominieren - bemerkt worden währe.

Die Geschäfte mit Shire Horse und auf Kosten der Rasse der Shire Horse, gehen - wie immer - der Historie und Kultur, vor.


Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont.

> Konrad Adenauer Deutscher Bundeskanzler (1876 - 1967)

Es ist für den weiteren Bestand oder die weitere Ausrottung einer bedrohten Art - hier der liebenswerten, noblen Pferderasse der sanften Riesen der Shire Horse - mit einem globalen Bestand von nur noch ca. 1350 Shire Horse, nicht relevant - ob Verbrechen
* gegen den Tier- und Artenschutz, aus der üblichen Profitgier * nach deutscher oder nach englischer Gutsherrenart realisiert werden!

Das desolate Ergebnis für die notwendige - aber nun mangelhafte - genetische Vielfalt, der Rasse der Shire Horse, bleibt gleich bedrückend.


Herzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse HofHerzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse HofDer größte Feind des Rechts ist das Vorrecht

> Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

Der Tinker Pony und Shire Horse Hof gab seinen * Shire Horse * Clydesdales *Gypsy Cobs * Tinker * irish Tinker * Friesen * Dales Ponys * Fell Ponys- nach dem * unbegründeten Boykott durch den Deutschen Shire Horse Verein und den auch in England dominanten Viehhändlern, in der Geschäftsführung der englischen Shire Horse Society * Flügel.

Der Tinker Pony & Shire Horse Hof flog seine Zuchtpferde an jeden Ort auf dieser Welt.

Tinker Pony und Shire Horse Hof - 25 Jahre artgerechte deutsche Shire Horse Zucht und HaltungHerzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse HofVorstehender Slogan hat sich seit dem Jahr 1999 insoweit realisiert das ganze Herden, meiner Pferde, in die USA geflogen sind und dort einen Run auf Gypsys - Tinker auslösten.

Es bestand für deutsche Pferdefreunde die letzte Gelegenheit

* mit dem unwiderruflich letzten grandiosen Shire Horse aus der Zucht des Tinker Pony & Shire Horse Hof *

dem charismatischen Shire Horse Wallach und ehemalige potentielle Shire Horse Zuchthengst der Superlative, KRAEMERS MUEHLE STANLEY * ein Pferdeleben lang glücklich zu bleiben.

Herzlich Willkommen im Tinker Pony & Shire Horse HofDer Shire Horse Zuchthengst SLADBROOK SELECT Stud Book No 46671 hat normalerweise immer den einmalig guten Charakter und die weltberühmte Sanftmut, der Shire Horse * aber was der Deutsche Shire Horse Verein in den letzten 11 Jahren zur Vernichtung seiner Rasse beigetragen hat, lässt auch Ihn als nervenstarker sanfter Riese - kopfschüttelnd - nur noch eiskalt erschauern!Es war einmal: Eine jahrzehntelange märchenhaft gute und seriöse deutsche Shire Horse Zucht
* des Tinker Pony und Shire Horse Hof - an der hessischen, Deutschen Märchenstraße *
bis es dem Deutschen Shire Horse Verein nicht mehr in seine trüben Geschäfte passte.

Der Wunsch, ein Pferd oder sonstiges Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv:
Der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

> Konrad Lorenz - österreichischer Verhaltensforscher (1903 - 1989)

Der Tinker Pony & Shire Horse Hof züchtete jahrzehntelang 6 Spezialpferderassen - für Deutschland - in Deutschland.

Herzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse HofUnsere umfangreichen Shire Horse Gestüte * des Tinker Pony und Shire Horse Hof in 2 große landwirtschaftlichen Pferdezuchtbetrieben * lagen auf dem größten Vulkan Europas - auf dem hessischen Urgestein des Vogelsberg, im schönen Bundesland Hessen - direkt an der Deutschen Märchenstrasse.

Urheberrecht:
Laut § 12 ff UrhG und § 15 ff UrhG sind sämtliche Grafiken, Texte und alle auf dem Server liegenden Dateien, Eigentum von Reiner Krämer. Keine Grafik/Bild oder Text darf ohne Genehmigung durch Reiner Krämer verwendet, zitiert oder * wie auch immer auf eine andere Art * benutzt werden.


Senden Sie E-Mail, mit Fragen./.Kommentaren an:

Tinker Pony und Shire Horse Hof

Stand: Donnerstag, 13 September 2018

Copyright © 1990 - 2017 Gypsy Cob and Shire Horse Yard - Tinker Pony & Shire Horse Hof. Alle Rechte vorbehalten

  Herzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse Hof  HorseBase Topsites  Gestalten Sie Ihren Garten schöner.  Herzlich Willkommen im Tinker Pony und Shire Horse Hof

Zum Seitenanfang